16.05.12 20:13 Uhr
 895
 

US-Vorwahlen: Reporter bei Mitt Romney-Kampagne gewaltsam vom Fragen abgehalten

Diverse Reporter haben sich darüber beschwert, dass sie bei einer Kampagne des US-Präsidentschaftsbewerbers Mitt Romney gewaltsam vom Fragen abgehalten worden wären.

Als die Journalisten bei dem Event in Florida dennoch einige Fragen zu dem Republikaner riefen, verweigerte dieser jede Antwort.

Romneys Kampagnensprecherin Andrea Saul sprach inzwischen von einem "Missverständnis" unter den Mitarbeitern des Politikers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Wahl, Kampagne, Reporter, Mitt Romney
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump will seinen Kritiker Mitt Romney angeblich zum Außenminister machen
Republikaner Mitt Romney wütend: "Trump ist ein Aufschneider und ein Betrüger"
US-Präsidentschaftswahl: Mitt Romney tritt zum dritten Mal als Kandidat an