16.05.12 19:15 Uhr
 1.855
 

USA: McDonald´s-Kunde findet in Kartoffelpuffer frittierte Kakerlake

Ein Kunde in einer amerikanischen McDonald´s-Filiale hat in seinem Kartoffelpuffer eine eklige Beilage gefunden.

Der Mann fand während des Essens darin eine frittierte Kakerlake.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich in McDonald´s-Essen Zutaten finden, die eigentlich nicht hinein gehören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Essen, Kunde, McDonald´s, Kakerlake
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2012 19:21 Uhr von humantraffic
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
ach schmarn: das ist der neue McCockroach!
Kommentar ansehen
16.05.2012 19:32 Uhr von syndikatM
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
es hat zwar jetzt einen anderen optischen wert, schmecken tut es aber gleich.
Kommentar ansehen
16.05.2012 19:45 Uhr von eckttt
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
eine echte News: eine echte News wäre mal gewesen

"Kunde findet im Essen von Mc Donalds echtes Fleisch von echter dafür gezüchteten Tieren....

Oder wo kommt das Fleisch aus D und AT in der Werbung weg? Bestimmt nicht vom Biohof um die Ecke und jetzt fragt mal wo die alten Milchkühe bleiben etwas Salz und Pfeffer darauf fertig....
Kommentar ansehen
16.05.2012 20:00 Uhr von Elementhees
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
..dann soll er sich doch freuen damit ist er wohl um 18.928.829.883 Trillionen reicher als vorher..
Kommentar ansehen
16.05.2012 20:00 Uhr von hohesC
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
iiiih ein frittierter Kartoffelpuffer *würg*
Kommentar ansehen
16.05.2012 20:12 Uhr von Miauta
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Ich habe in meinen Pommes auch mal ne tote Fliege gehabt....
Kommentar ansehen
16.05.2012 20:28 Uhr von General_Strike
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
McDonalds ist ein amerikanisches Traditionsunterne: hmen das überall auf der Welt erfolgreich Fast Food verkauft.

Wenn in einer einzigen Filiale die Hygienestandards nicht eingehalten werden, ist das bedauerlich. Das sagt nichts über allgemeine Hygienemängel aus.
Kommentar ansehen
16.05.2012 20:37 Uhr von 1234321
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Er hat "es" fertig zubereitet, von Zuhause mitgebr: acht, um damit McDonalds auf Schmerzensgeld zu verklagen.

Macht doch jeder so. Bank ausrauben ist illegal. Verklagen nicht
Kommentar ansehen
16.05.2012 20:47 Uhr von nurmeine2cent
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
jaja: Und dann noch den halben Puffer gefressen, die Sau!
Kommentar ansehen
16.05.2012 21:15 Uhr von Annika-in
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na wenn dass mal nicht: mindestens 3 Milliarden US Dollar Entschädigung wert ist für ... die verletzten Gefühle des finders.
Kommentar ansehen
16.05.2012 22:02 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Lol: Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten *g

Bei uns is alles sauber, dafür garantiere ich mit meinem Namen ^^
Kommentar ansehen
16.05.2012 23:38 Uhr von Lommels
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also für mich sieht das eher nach einer Motte aus, was aber den Umstand nicht weniger schlimm macht^^

Da kann ja die nächste Millionenklage eingereicht werden.
Kommentar ansehen
17.05.2012 02:15 Uhr von spoonyluv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gedanklicher Ablauf war in etwa so: Mmmhhh...endlich Essen. Warte, was ist denn das? Iiiiihhh, das ist ja ching ching ching ching. Jackpot! Yay, nie mehr arbeiten. Smilie Face :)
Kommentar ansehen
17.05.2012 04:50 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@General_Strike: Zitat: Wenn in einer einzigen Filiale die Hygienestandards nicht eingehalten werden, ist das bedauerlich. Das sagt nichts über allgemeine Hygienemängel aus.
Zitatende:

Wenn alle, entdeckten oder nicht entdeckten, hygienischen Verfehlungen von McDonalds filialen in einer Monatszeitschrift erscheinen würden, Wäre sie, so denke ich bei annähernd 50.000 Filialen dicker als die Bibel.

Habe schon Kakerlaken gegessen. Schmecken nicht schlecht. Ungefähr so wie Heuschrecken oder andere Käfer und Insekten.
Kommentar ansehen
18.05.2012 03:52 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BadassHorst Bevor ich einen Kommentar abgebe und ich bin mir nicht einhundertprozentig sicher, dann informiere ich mich. McDonald´s hat annähernd 50.000 Filialen weltweit. Das ist kein Müll!!

Ich kenne deine Deutung von Hygiene nicht. Meine Ansprüche auf Hygiene habe eine sehr hohe Messlatte, da ich weiß, wo es darauf ankommt. Ich war in meiner Heimatgemeinde 15 Jahre lang in einem Kochklub. Nur um mal eine Zahl zu nennen. Wir haben das 150 jährige Jubiläum bekocht und mit 18 Männern circa 20.000 Essen zubereitet. Die einfachste Mahlzeit war eine Bockwurst, sonst gab es Fleisch- und Fischgerichte vom allerfeinsten.
Das ist kein Müll!!!

Und wenn ich hier behaupte, dass ich schon Kakerlaken gegessen habe dann ist es mal eben so. Ich habe noch ganz andere Viecher gegessen, wo du dir wahrscheinlich aus Ekel die Hosen voll scheißen würdest.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?