16.05.12 18:22 Uhr
 714
 

Marienberg: Übergroßer Holz-Penis darf stehen bleiben (Update)

Vor kurzem wurde über einen übergroßen Holz-Penis berichtet, den Jugendliche an der Bundesstraße B174 bei Marienberg errichtet hatten. Dieser war akut von Fällung bedroht, da er angeblich an einer gefährlichen Stelle stand.

Doch nun gibt es Entwarnung. Der mehr als zwei Meter hohe Holz-Phallus darf stehen bleiben. Das ergab jetzt ein Vor-Ort-Termin der zuständigen Verkehrsbehörde. Laut einer Stadtsprecherin gehe von der Holz-Skulptur keine Verkehrsgefährdung aus.

Beim Ortsnachbarn Venusberg stößt die Holz-Latte derweil lediglich auf Kopfschütteln. Venusberg wurde im vergangenen Winter durch einen riesigen Penis aus Schnee bundesweit berühmt.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Autobahn, Verkehr, Penis, Holz, Phallus, Marienberg
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt
"Face controlled gaming": iPhone-X-Spiel Rainbow - Augenbrauen als Controller
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2012 04:56 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es hat mehr den Anschein, als ob sich ein gewisser Gemeinderat namens Ficker, ins Gedächtnis vieler Leute zurückbringen wollte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?