16.05.12 15:58 Uhr
 392
 

Traditionen zum Herrentag sterben aus - Junge Männer sind heute Familienmenschen

Am morgigen Donnerstag ist wieder Christi Himmelfahrt, auch als Vatertag, Männertag oder Herrentag bekannt. In früheren Zeiten zogen die Herren dann mit Bollerwagen und Bierfass über die Lande, oft auch in lustiger Tracht mit Gesangsvereinen.

Doch diese Traditionen scheinen langsam auszusterben, zumindest in Sachsen. Das beklagt zumindest der Dresdner Promi-Wirt Karl-Heinz Bellmann und meint, dass die jungen Männer von heute den Feiertag eher mit der Familie verbringen.

"Die jungen Leute machen aus dem Männertag einen Familientag, an dem man mit Kind und Kegel was unternimmt", so Bellmann und er ergänzt: "Zu DDR-Zeiten war es ein Stück Protest. Da nahmen wir Männer Urlaub, ließen die Frauen arbeiten, zogen mit Bier und Schnaps entlang der Elbe."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sachsen, Feiertag, Vatertag, Männertag
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2012 15:58 Uhr von Kamimaze
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Tjaja, die Frauen arbeiten lassen, besonders im Haushalt, aber diese Zeiten scheinen wohl vorbei zu sein, nicht nur am "Herrentag".
Kommentar ansehen
16.05.2012 16:02 Uhr von Really.Me
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Naja ich würde ja gern mit meinen Freunden eine nette Herrentagswanderung + Bier machen. Nur findet mal einen logischen Grund wenn die bessere Hälfte mit dem Argument "Saufausflug...wozu brauchst du das" kommt.
Kommentar ansehen
16.05.2012 16:10 Uhr von Kamimaze
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Really.Me: Selbst Schuld, wenn du dir das gefallen lässt!
Wozu brauchst du da einen Grund, geschweige denn, einen "logischen"?
Sag doch einfach, ich mache das morgen mit meinen Kumpels und basta und wenn ihr das nicht passt, dann hat sie eben Pech gehabt! Also, nicht zu sehr unterbuttern lassen, und wenn doch, dann nachher nicht darüber klagen... ;)
Kommentar ansehen
16.05.2012 16:50 Uhr von CrazyCatD
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Hab nichts dagegegn wenn diese Tradition ausstirbt: denn es ist nicht besonders doll und auch nicht vorbildlich an solch einem Tag überall besoffene, kotzende, vollgepisste, pöbelnde und agressive idioten durch die Gegend torkeln zu sehen, das ist eher voll peinlich.
Und gerade in der heutigen Zeit finde ich es gut wenn Männer zu ihren Familien stehen und mit ihnen was zusammen unternehmen anstatt Jugendlichen mit sinnloser Sauferei ein schlechtes Vorbild zu sein.

Möchte mal das Geschrei und Gezeter sehen wenn sich Frauen am Muttertag sinnlos besaufen und so durch die Gegend ziehen würden.
Kommentar ansehen
16.05.2012 17:36 Uhr von architeutes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@CrazyCatD: "..überall besoffene ,kotzende ,vollgepisste............"
Mein Gott wo wohnst du denn ?? So krass habe ich das noch
nie erlebt ,Ich selber habe noch nie Vatertag gefeiert , weil
ich eben keiner bin , und den freien Tag immer fürs Hobby
nutze , aber was du da schilderst ....
Kommentar ansehen
16.05.2012 18:09 Uhr von CrazyCatD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wohne in einer mittleren Großstadt und hier ist diese Vatertagssauferei in den letzten Jahren so ausgeartet das sich selbst die Gastronomen und Betreiber eines Kleintierzoos, in den in der Nähe befindlichen beliebten Ausflugszielen, beschwert haben weil die Besufskies die regulären Ausflugsgäste belästigen und sogar bedroht haben, das man die schon um 15 Uhr völlig neben der Kappe hier herumstürzen sieht wie sie sich genseitig aufs Maul schlagen, ganz tolle Nummer. Die gemütlichen Vatertagsgrüppchen die mit Ihren Bollerwagen und dem Bierfäßchen losgezogen sind habe ich hier schon seit Jahren nicht mehr gesehen.
Kommentar ansehen
20.05.2012 10:20 Uhr von BeatDaddy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bin selber: Vater seit 12 Jahren und finde diese "Tradition", sich in der Öffentlichkeit volllaufen zu lassen, ultimativ peinlich, ähnlich peinlich wie Eimersaufen am Ballermann.

Ich habe am Muttertag auch noch nie eine Mutter gesehen, die sich vollsäuft.

...wer es braucht, bitteschön...

...aber da sage noch einer was über Connaisseure, das hat in meinen Augen hundertmal mehr Stil, als diese dämliche und dazu noch gefährliche Sauferei und das damit auftretende Verhalten der Trinker.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?