16.05.12 15:03 Uhr
 3.016
 

Urteil in Österreich: Räuber "verschenkte" 127.000 Euro

Am 17.Dezember 2009 erbeutete ein Räuber bei einem Überfall auf eine Postfiliale 127.000 Euro. Doch auf der Flucht vor der Polizei lies er die Plastiktüte einfach fallen.

Am Mittwoch wurde der Mann rechtskräftig zu zehn Jahren Haft verurteilt. Anders wird es wohl dem Finder der 127.000 Euro in den nächsten Jahren ergehen. Trotz eindringlichem Appell der Polizei meldete sich niemand.

Wer das Geld gefunden hatte, ist bis heute also ungewiss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mattl456
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Österreich, Urteil, Räuber, Beute
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2012 15:42 Uhr von Galerius
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Was: interessiert es mich, es war 2009? Wo ist da bitte die News!?
Kommentar ansehen
16.05.2012 15:49 Uhr von dasbrot85
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
@Vorredner. Die News besteht aus dem Urteil, welches erst heute gefällt wurde. Und jetzt gebe mir bitte ein Plus! :-)

[ nachträglich editiert von dasbrot85 ]
Kommentar ansehen
16.05.2012 15:55 Uhr von Air0r
 
+4 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.05.2012 16:08 Uhr von xevii
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, Air0r, die gewissensbisse würden mich auch ins Grab bringen.


































not.

[ nachträglich editiert von xevii ]
Kommentar ansehen
16.05.2012 16:11 Uhr von dasbrot85
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gewissen? Mal im Ernst... glaubst du jemand hat da ein schlechtes Gewissen. Gerade vor dem Hintergrund, dass die Banken eh schon genug bekommen haben(!), gerade durch die Wirtschaftskrise... da sind 127.000 Euronen gar nichts.

Natürlich kann man auch so argumentieren und sagen "Das Geld gehört nicht mir, sondern den Kunden der Bank." Das kann man so oder so sehen. Unabhängig davon weiß ich ja jetzt auch nicht, um welche Bank es sich hier handelt.

Aber noch etwas Grundsätzlich: Dieser Kommentar soll nicht zu illegalen Aktivitäten aufrufen!
Kommentar ansehen
16.05.2012 16:13 Uhr von SY_Euphoria
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
127.000: sind eine fast perfekte Therapie für die bösen Gewissensbisse, die mich plagen würden, dass irgendeine Versicherung zahlen muss.
Würde mich mein Leben lang ärgern... falls mich jemand sehen würde, wie ich besagte Tüte einsacke oder ähnliches.
Der Soldat, der die Geldkoffer vor einiger Zeit fand, die aus einem Transporter fielen, dürfte kaum schlafen können- wegen seinem Pech. ICH hätt es ihm gegönnt, damit durchzukommen- genau, wie ich dem Finder der Tüte eine tolle Zeit wünsche :-)
Kommentar ansehen
16.05.2012 16:38 Uhr von Air0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, so hab ich mir das gedacht: die Banken haben ja eh genug, also wieso nich behalten, kümmert doch keinen?
Kommentar ansehen
16.05.2012 17:05 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Macht eine Geldstrafe zu 50 Tagessätzen habe ich gerade auf einerer Seite eines Anwaltes gefunden.
Kommentar ansehen
16.05.2012 18:06 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Alle schreiben hier nur von dem Finder. Der Täter wurde von der Polizei geschnappt, also waren sie ja nicht zu weit von ihm entfernt. Und warum heben die diese weggeworfene Tüte nicht auf? Oder haben vielleicht die Polizisten die Beute geteilt?
Kommentar ansehen
16.05.2012 19:24 Uhr von zorndyuke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte Könnte es nicht sein, dass es ein Komplize war?

Wobei 10 Jahre einbüßen für "nur" 127.000 und wahrscheinlich durch zwei geteilt.. da arbeite ich lieber für!
Kommentar ansehen
17.05.2012 07:47 Uhr von TheCatstein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also würde heute jemand in meiner unmittelbaren nähe eine tüte mit geld fallen lassen hätte ich keinerlei bedenken diese aufzuheben und damit zu verschwinden.
mitleid mit einer bank oder einer versicherung ?, nicht einmal einen gedanken lang, ich mein als pensionist der ich nun mal bin, freut man sich doch über jeden zusätzlichen T€uro, oder ? :)

mfg und guten morgen aus wien

fritz

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?