16.05.12 14:43 Uhr
 1.662
 

GVU-Trojaner: Abzocker verlangen neuerdings doppelt so viel Geld

Die Kriminellen, die mit dem sogenannten GVU-Trojaner die PCs von Nutzern sperren und dann Geld fordern, bevor der PC wieder freigegeben wird, fordern nun einen doppelt so hohen Betrag von den Geschädigten.

Nach der Sperrung des Computers erscheint eine Meldung, die auf Urheberrechtsverstöße hinweist und als Pauschale 100 statt bislang 50 Euro fordert. Erst nach Zahlung dieser Summe soll der Rechner wieder freigegeben werden.

Die GVU ist nun natürlich um ihren Ruf besorgt und bietet Hilfestellungen beim Entfernen der Schadsoftware an.


WebReporter: darQue
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Geld, Trojaner, Abzocker, GVU
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2012 14:43 Uhr von darQue
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eine richtig hinterhältige Abzocke! Ich kann mir gut vorstellen, dass sehr viele User aus Angst direkt bezahlen und glauben, mit einem blauen Auge davongekommen zu sein. Ich hatte selbst schon einen panischen Anruf eines Freundes, der das Ding für echt hielt.
Kommentar ansehen
16.05.2012 15:16 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hier mal eine Interessante Seite Find ich zumindest...da gehts auch um Sicherheit, gibt auch viele Tools und Tips....

http://scareware.de/

Mit der Kaspersky 10 Rescue Disk und dem Windowsunlocker kann man solche Software auch killen....

http://de.wikipedia.org/...

Ist alles in dem Blog beschrieben...

http://scareware.de/...
Kommentar ansehen
16.05.2012 17:36 Uhr von VOODOO_GERMANY
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm Habe als Admin ca. 500 Rechner zu betreuen. Davon haben sich bereits ca. 20 diesen Scheiss eingefangen. Fast alle haben sich den Virus über Wetter.com eingefangen.

Aber wie wäre es wenn man echt bezahlt? Ist man das Ding dann echt los? Kann ich mir ja eigentlich kaum vorstellen...

[ nachträglich editiert von VOODOO_GERMANY ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?