16.05.12 13:53 Uhr
 1.660
 

Fußball: Gute Chancen auf Wiederholung des Chaos-Relegationsspiels

Michael Lehner, ein Heidelberger Sportanwalt, sagt, dass er so etwas noch nie gesehen habe und fordert eine detaillierte Aufarbeitung des Skandalspiels zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC Berlin.

Er spricht dem Berliner Club hohe Erfolgschancen bei einem Protest zu, denn für ihn gebe es nur die Lösung, das Spiel zu wiederholen.

Ebenso ist er überzeugt davon, dass die Spieler das Recht gehabt hätten, in der Kabine zu bleiben und fordert, hier einen Präzedenzfall zu schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darQue
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Chaos, Hertha BSC Berlin, Anwalt, Fortuna Düsseldorf, Wiederholung, Relegation
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bus von Hertha BSC Berlin in Kopenhagen angegriffen
Fußball/Deutschland: Brasilianer Allan zum Probetraining bei Hertha BSC Berlin
Fußball/Hertha BSC: Nils Körber wird dritter Torwart bei den Profis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2012 14:24 Uhr von Ryuk
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Das Spiel wurde: vorzeitig abgebrochen, da Fans den Platz gestürmt haben. 2. min. können da auch entscheidend sein. Ich habe keine Lust, dass in Zukunft Fans mit ihren Füßen darüber entscheiden wann ein Spiel beendet ist (dafür gibt es einen Schiedsrichter).
Wenn der DFB das vermeiden will, kann die Lösung nur ein wiederholungsspiel sein (es sei denn, wir wollen öfters stürmende Fans WÄHREND des Spiels haben). Und die Ausrede, dass die Ddorfler nen Pfiff gehört haben ist ja wohl lächerlich......

P.s.Ich mag Hertha nicht und kann die Ddorfler nicht ausstehen ......
Kommentar ansehen
16.05.2012 14:25 Uhr von Wompatz
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: Das mag alles sein, aber wenn man auch wieder dieses Chaosspiel durchgehen lässt, wo soll das mal enden?
Das hat nichts mehr mit Sport zu tun.
Exempel statuieren, Spiel wiederholen als Geisterspiel und fertig!
Die Düsseldorfer hatten Glück, dass die Berliner überhaupt noch mal rausgekommen sind, aus taktischer Sicht wäre ich gleich in der Kabine geblieben, sollen sich doch diese Chaoten den Köppe einschlagen, paar Probleme weniger.

Ich bin für guten Fußball und wer sich da als "Fan" nicht im Zaum halten kann, der soll im Wald mit den andren Kategorie-C-Fans "feiern".
Kommentar ansehen
16.05.2012 14:28 Uhr von darQue
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich muss erstmal dazusagen, dass ich da unparteiisch bin, bevor ich hier gesteinigt werde. aber ich stimme bastb zu und glaube, es wird auf eine wiederholung und strafen hinauslaufen. bild.de überschlägt sich ja förmlich heute :D
Kommentar ansehen
16.05.2012 14:38 Uhr von thatstheway
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Soll alles so bleiben wie es ist, wäre besser oder sollen jetzt die Düsseldorfer klagen, ihre Spieler sind aufgrund der maßlosen Bengalo-Attacke der Hertha-(Un)Fans eingeschüchtert gewesen und konnten nicht mehr konzentriert spielen bzw. sie hatten Angst das ihnen so was an den Kopf geworfen wird.
Die Berliner sind wie Waschweiber angeführt von der Breetzn,
einem unfähigen Manager. Vlt. hat er ja dafür gesorgt das so ein Eklat geschieht, wer weiß ?
Kommentar ansehen
16.05.2012 14:38 Uhr von d1pe
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Wäre es nicht möglich nur die Nachspielzeit zu wiederholen? Davor standen ja noch keine Düsseldorfer Fans neben dem Spielfeld und die einzige Gefahr ging eigentlich von dem Berliner Anhang aus, der Feuerwerkskörper aufs Spielfeld geschmissen hat. Also: Sieben Minuten beim Stand von 2:2 erneut austragen. Das klingt zwar etwas lächerlich, aber das ganze Spiel nachzuholen steht in keiner Relation zu der noch zu spielenden Zeit.
Kommentar ansehen
16.05.2012 14:42 Uhr von Wompatz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@d1pe: Man merkt du hast das Spiel nicht gesehen...;-)

Schau dir mal bei Youtube die 60. Minute an...
Kommentar ansehen
16.05.2012 15:03 Uhr von Expat
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ummm: Mal vorweg ich mag die Hertha absolut nicht, ABER jede Mannschaft hat eine faire Chance verdient und die hatte Hertha gestern nun mal nicht. Sie waren nah dran am 3ten Tor, Düsseldorf heftig am schwimmen bis die Meute das Spielfeld stürmte. Wenn zb. Dynamo Dresden für den gesamten DFB Pokal gesperrt wird WEGEN ihrer Fans, dann sollte zumindest das gestrige Spiel wiederholt werden.
Kommentar ansehen
16.05.2012 15:08 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Hui Fakten ueber Fakten hier da fang ich auch mal mit nem Fakt an:
Fakt ist, die Fans von Fortuna haben mit den Bengalos beim 2:1 angefangen, das hielt sich aber noch in "Grenzen", Hertha hat nachgezogen und noch einen draufgesetzt. Beim 2:2 wieder die Fans von Hertha und damit fuer eine Unterbrechung gesorgt, die zu der Nachspielzeit von 7Minuten fuehrte.

Fakt ist auch, dass das Spiel nicht 2Minuten vorher durch die Duesseldorfer abgebrochen wurde. Abgebrochen wurde das letzte Spiel der Koelner, weil die Fans Rauchbomben geworfen haben und der Schiri das Spiel daher vorzeitig fuer beendet erklaert hat. Gestern aber wurde die eine Minute, die noch zu spielen war, nach 20Minuten Unterbrechung nachgeholt, es wurde also keine Sekunde Spielzeit unterschlagen.

Es ist natuerlich fraglich, ob die Minute ueberhaupt noch von den Mannschaften effektiv genutzt werden konnte, beide Teams hatten wohl anderes im Kopf.

Das Spiel war am Ende relativ ausgeglichen. Hertha machte zwar noch Druck, aber Duesseldorf mit einem Mann mehr und ihrer Schnelligkeit bei Konterangriffen konnte damit auf Augenhoehe bleiben. Also nicht wiederholen, die Spieler sind sowieso durch. Strafen auferlegen und Sicherheitskonzepte ueberdenken.

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]
Kommentar ansehen
16.05.2012 15:13 Uhr von DeafNut
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Hätte, Wäre, wenn: Eine Wiederholung des Spieles wäre meiner Ansicht ein großer Fehler. Dadurch würden sich die Zuschauer bestätigt fühlen und bei einem anderen Spiel kurz vor einer Niederlage auch das Spielfeld stürmen.

Wenn die Hertha Fans nicht die Pyro gezündet und auf den Platz geschmissen hätten, wäre es niemals zu der Nachspielzeit von 7 Minuten! gekommen und Düsseldorf hätte zu dem Zeitpunkt wo das Spielfeld gestürmt wurde schon längst den Aufstieg feiern können. Daher finde ich einen Einspruch von Hertha einfach lächerlich.
Kommentar ansehen
16.05.2012 15:22 Uhr von magnificus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich setz mal: ne Kiste Bier darauf, dass es kein Wiederholungsspiel geben wird.
Proteste seitens der Hertha, mit absurden Begründungen, nur um am Tisch zu erreichen was sportlich nicht möglich wäre, sollten nicht durch den DFB unterstützt werden. Ich tippe auf drastische Strafen für beide, ohne Wiederholungsspiel.

@derSchmu
Du liegst falsch.
Die Unterbrechung, welche zur langen Nachspielzeit führte, kam nach dem 2-1 der Fortuna. Weil Fans der Berliner Bengalos aufs Feld worfen.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
16.05.2012 15:29 Uhr von bossbaer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Ebenso ist er überzeugt davon, dass die Spieler das Recht gehabt hätten, in der Kabine zu bleiben und fordert, hier einen Präzedenzfall zu schaffen. "

Stimmt, das Recht haben sie.
Aber wenn Hertha, obwohl der Schiedsrichter das Spiel weiterführen möchte, nicht mehr auf das Spielfeld gehen, wird das Spiel automatisch zu Gunsten von Düsseldorf als gewonnen gewertet.
Abbruch erfolgt durch Schiedsrichter = Wiederholung
Abbruch erfolgt durch Mannschaft = Aufgabe, Sieg für gegenerische Mannschaft
Kommentar ansehen
16.05.2012 15:31 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
magnificus: Nicht ganz, das mit dem "aufs Feld" werfen, kommt von den Herthanern und das meinte ich mit dem "einen drauf setzen". Aber die Duesseldorfer haben mit den Bengalos in dieser Szene angefangen...da gibts n Video bei Youtube, wo ein Fan in einer Ecke dazwischen steht und man sieht zuerst in der Ecke der Duesseldorfer die Bengalos, allerdings bleiben die Bengalos da auf den Raengen...die eigentliche Verzoegerung resultiert hier natuerlich durch die Berliner Anhaenger, aber der Fairness halber wollte ich dennoch die Duesseldorfer zuerst erwaehnen...
Kommentar ansehen
16.05.2012 15:40 Uhr von magnificus
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ derSchmu: Doch ganz
Ich bezog mich auf
"Beim 2:2 wieder die Fans von Hertha und damit fuer eine Unterbrechung gesorgt, die zu der Nachspielzeit von 7Minuten fuehrte."
von dir.
Das ist eben falsch.

Wer angefangen hat, weiss ich nicht. Dürfte aber auch schnuppe sein. Ich sehe hier sowieso ein hohes Maß an Überbewertung, insbesondere durch die Medien.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
16.05.2012 15:45 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ajoa das passt schon...so genau hatt ich das auch nich mehr im Kopf, weil bei jedem Tor iwie die Bengalos aufleuchteten, was immer zu irgendwelchen Verzoegerungen fuehrt...natuerlich ganz krass durch die, die aufs Feld flogen. Aber im Rahmen der Provokation sei halt auch erwaehnt, dass die Duesseldorfer beim 2:1 angefangen haben...da darf man keinen Heimvorteil laufen lassen...auch wenn die sich mit den Bengalos noch "benommen"...
Kommentar ansehen
16.05.2012 18:39 Uhr von Mike_Donovan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
auf: jeden Fall sollte das spiel unter ausschluß der Öffentlichkeit wiederholt werden, es kann doch nicht sein das sogenannte Fans mit dem iq einer bohne spielentscheidend bestimmen was passiert..
desweiteren wäre ich für ein totales Alkohol verbot während des Spiels, damit solche Intelligenz Bestien gleich zuhause bleiben.
was da gestern passierte hat rein gar nix mit sport zu tun, was für eine schande.
ich bin kein Fan von Hertha oder Fortuna wollte ich nur mal sagen.
Kommentar ansehen
16.05.2012 19:03 Uhr von Scarface1983
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
alles so lassen: Also wenn man das spiel jetzt wiederholen lässt, dann wird in zukunft jedes relegationsspiel zu einer gerichtsverhandlung führen. es wird niemals möglich sein, dass sich alle fans ruhig verhalten. sollte also jetzt das spiel wiederholt werden, dann klagen die vereine bald schon vorm sportgericht, weil ein fan auf der tribüne den mittelfinger gezeigt hat und so den spielfluss störte. mal abgesehen davon hat berlin es aufgrund der sehr blamablen rückrunde auch nicht verdient.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bus von Hertha BSC Berlin in Kopenhagen angegriffen
Fußball/Deutschland: Brasilianer Allan zum Probetraining bei Hertha BSC Berlin
Fußball/Hertha BSC: Nils Körber wird dritter Torwart bei den Profis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?