16.05.12 13:47 Uhr
 82
 

Bremer Klinik sucht Ursache für neuerlichen Keimfund bei Baby

Das Klinikum Bremen-Mitte gab gekannt, dass man erneut Keime bei einem Baby gefunden habe und nun nach der Ursache suche.

So wurden sämtliche Mitarbeiter, die in dem Zeitraum vor Ort waren, getestet.

Seit dem vergangenen Jahr sind bereits mehrere Frühchen an den Folgen solcher Keiminfektionen gestorben. Ob es sich um den gleichen Erreger handelt wie damals, steht noch nicht fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darQue
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Baby, Bremen, Klinik, Keim
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Grüne entschuldigen sich für übereilt beschlossene Altersversorgung
Dänemark: Rechtspopulisten fordern Südschleswig von Deutschland zurück
Künstler Ai Weiwei mahnt: "Jeder könnte ein Flüchtling sein"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?