16.05.12 13:33 Uhr
 340
 

Kunstfreiheit? "Pro Rauchfrei" beschwert sich über Raucher in ZDF-Talkshows

Die Initiative Pro Rauchfrei hat sich bitter über das ZDF beklagt, dass in den Talkshows "Roche & Böhmermann" und "Stuckrad Late Night" das Rauchen erlaubt sei.

Der ZDF-Intendant Thomas Bellut beruft sich jedoch auf die künstlerische Freiheit: "Der Moderator nutzt das Rauchen als künstlerisches Stilmittel - zur Irritation seiner Gäste, Ironisierung und Überspitzung politischer Riten und Konventionen sowie zur Stilisierung der eigenen Künstlerperson."

Die Anti-Rauch-Aktivisten nehmen dieses Argument jedoch nicht an und wollen dem ZDF nur noch kurz Zeit geben, sich wieder auf den "Pfad der Tugend" zu begeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fernsehen, ZDF, Raucher, Roche & Böhmermann, Stuckrad Late Night
Quelle: www.dwdl.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2012 13:44 Uhr von Aweed
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
haben die kein leben ? ich bin selber nichtraucher aber mich stören raucher auch eigentlich überhaupt nicht...

wie kann man wegen sowas so militant sein
Kommentar ansehen
16.05.2012 13:53 Uhr von Scopion-c