16.05.12 12:57 Uhr
 339
 

Kundenklage: Rassistische Bemerkung bei Wal-Mart habe ihn traumatisiert

Die amerikanische Supermarktkette Wal-Mart wird derzeit von einem Kunden auf eine Million Dollar Schadensersatz verklagt.

Der Mann fühlt sich durch eine rassistische Bemerkung eines 16-jährigen Jungen traumatisiert, der per Lautsprecher verkündet hatte: Alle Schwarzen müssten sofort den Laden verlassen.

Der Mann habe seit dieser Beleidigung medizinische Hilfe benötigt und er erlitt einen "schweren emotionalen und psychologischen Schaden".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Kunde, Rassismus, Beleidigung, Wal-Mart, Bemerkung
Quelle: hosted.ap.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2012 12:59 Uhr von spencinator78
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
lach.. die spinnen doch sowas von ^^
Kommentar ansehen
16.05.2012 13:55 Uhr von Andreas-Kiel
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich: Der Mann habe seit dieser Beleidigung medizinische Hilfe benötigt und er erlitt einen "schweren emotionalen und psychologischen Schaden". --- der natürlich durch 1 Million Dollar sofort behoben ist.

Diese Unsummen Klagen in den USA werden ja immer lachhafter!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?