16.05.12 12:47 Uhr
 164
 

Siegersdorf: Zwei Jahre alter Junge wird von einer Steinlaterne fast getötet

In Siegersdorf (Österreich) hat sich ein tragisches Unglück ereignet, bei dem ein Kleinkind fast ums Leben kam.

Ein kleiner Junge hatte auf dem Nachbarsgrundstück im Beisein seiner Mutter eine Steinlaterne angepackt. Diese stürzte um und Teile der Laterne trafen den kleinen Jungen an Kopf und Brust.

Der Bub wurde noch am Ort des Unglücks in ein künstliches Koma versetzt und dann per Helikopter in eine Grazer Klinik transportiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Junge, Laterne, Siegersdorf
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2012 14:59 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift Steinlaterne: Im Text Strassenlaterne.


was nun

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?