16.05.12 10:38 Uhr
 837
 

Berlin: Piratenchef Hartmut Semken tritt zurück

Nachdem er bereits seit Wochen in der Kritik stand, ist Hartmut Semken, der Vorsitzende der Berliner Piratenfraktion, nun nach nur drei Monaten zurückgetreten.

Zweifelhafte Aussagen des Landeschefs zum Nationalsozialismus und Linksextremismus haben seinem Ansehen geschadet.

Mit den Worten "Ich bin politisch tot, unhaltbar, raus" zog er die Konsequenzen aus den Vorwürfen, er habe gegen die Vereinbarung der Verschwiegenheit verstoßen und sich zu einer geheimen Sitzung geäußert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darQue
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Piratenpartei, Vorsitzender, Rücktrtitt
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2012 11:51 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Sieh an: sieh an.
Und wieder Einer weniger.
Kommentar ansehen
16.05.2012 12:17 Uhr von Bobbelix60
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Geheime Sitzung? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Ich dachte die Piraten stehen für Transparenz?
Kommentar ansehen
16.05.2012 14:06 Uhr von sicness66
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was sagt Twitter dazu ?
Kommentar ansehen
16.05.2012 18:04 Uhr von unwichtig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sicness66: "Was sagt Twitter dazu?"

I Like...!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?