16.05.12 09:58 Uhr
 200
 

Heißhunger-Attacke: Kein Zeichen mangelnder Selbstkontrolle?

Experten fanden heraus, dass Heißhunger-Attacken weniger ein Zeichen mangelnder Selbstkontrolle als ein Zeichen von Mangelerscheinungen des Körpers sind.

Ernährungsexperte Werner Winkler dazu: "Sie sind weit mehr als bloße Launen unseres Körpers, da sie uns häufig Schwachstellen in der Mineralstoff- und Vitaminversorgung signalisieren. Wer diese Botschaften richtig zu deuten weiß, kann möglichen Beschwerden und Erkrankungen langfristig vorbeugen."

Der häufigen Lust auf Schokolade kann ein Zinkmangel zu Grunde liegen. Um Heißhunger-Attacken vorzubeugen, empfiehlt es sich, den Zinkbedarf mit anderen Lebensmitteln wie zum Beispiel Nüssen oder Austern zu decken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Attacke, Mangel, Hunger, Zeichen
Quelle: www.lebensplus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitalisierung in der Gastronomie
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
USA: Zehnjähriger kommt ins Stolpern und findet Millionen Jahre alte Stoßzähne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?