16.05.12 08:53 Uhr
 745
 

Audi stellt futuristisches e-Bike Wörthersee-Konzept mit 80 Stundenkilometern vor

Im Rahmen des GTI-Treffens wird Audi das futuristische e-Bike Wörthersee vorstellen. Das Stuntbike soll eine Spitzengeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern erreichen können. Zudem soll das e-Bike via Smartphone von seinen Benutzern eingestellt werden können.

Schon auf den ersten Blick ist zu erkennen, dass das Audi-Stuntbike nichts mehr mit einem einfachen Pedelec zu tun hat. Das Konzept des Audi e-Bike Wörthersee ist dazu gedacht, die Grenzen dessen aufzuzeigen, was technisch machbar ist.

Das e-Bike von Audi verfügt über fünf verschiedene Fahrprogramme. Im "eGrip"-Betriebsmodus, bei dem das Audi-Bike rein elektrisch angetrieben wird, erreicht es eine Spitzengeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern. Der Akku des e-Bikes reicht für eine Laufleistung von Rund 50 bis 70 Kilometern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Audi, Spitze, Konzept, Bike, Wörthersee
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen neuem Messverfahren wird Kfz-Steuer wohl massiv ansteigen
Berauschte BMW-Mitarbeiter legen Produktion lahm
Preise für Autoreifen ziehen deutlich an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2012 10:00 Uhr von hans_peter003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*habenwill*: *sabber*
Kommentar ansehen
16.05.2012 10:34 Uhr von stoniiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wat n geiles Teil!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Frisurentrends 2017: Clavi-Cut und Trendfarbe Blond
Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?