16.05.12 06:16 Uhr
 334
 

Angela Merkel und Francois Hollande wollen Griechenland im Euro halten

Nach ihrem ersten Treffen kündigten Angela Merkel und der frisch vereidigte französische Präsident Francois Hollande an, Griechenland weiter in der Eurozone halten zu wollen.

Hollande betonte, dass es das gemeinsame Ziel sei, zum Wohle Europas zusammenzuarbeiten, in dem man alle Länder Europas mitnehme. Gleichzeitig legte er Wert darauf, dass Griechenland seinen Zusagen nachkomme.

Merkel wird mit den Worten "Der Präsident und ich wissen, welche Verantwortung wir für Europa haben" zitiert. Sie sei sich sicher, dass man, auch wenn man aus unterschiedlichen politischen Lagern komme, gut zusammenarbeiten könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darQue
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Griechenland, Angela Merkel, François Hollande
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel
Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2012 07:22 Uhr von :raven:
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nun ist es raus! Inzwischen sollten es die meisten wissen...wenn Merkel hü sagt, meint sie hott.

Soll heissen...Griechenland wird nicht mehr lange im Euro zu halten sein.
Kommentar ansehen
16.05.2012 07:29 Uhr von DrStrgCV
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Armer Hollande: Der wurde gestern abend bestimmt mal in die Realität zurück geholt, von den wahrern Herrschern Europas durch das loyale Sprachrohr Ferkel.
Kommentar ansehen
16.05.2012 09:16 Uhr von Joeiiii
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür hätte man Hollande NICHT gebraucht. Das hätte Merkel mit Sarkozy auch gewollt/geschafft.
Kommentar ansehen
16.05.2012 09:26 Uhr von Jaegg
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
europas: wut muss sich bündeln und in brüssel entladen. vorzugsweise wenn die penner alle am arbeiten sind.
Kommentar ansehen
16.05.2012 09:32 Uhr von maki
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Jaegg: Na Du bist ja lustig.

tzzzzzz

Als ob die Penner je am Arbeiten wären... ;-)
Kommentar ansehen
16.05.2012 10:04 Uhr von Flugrost
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: Die Aussenmimisterin Europas heisst: ?
Na? :-)
Sie hat einen 4500 Personen umfassenden Stab und kein Europäer hat sie je arbeiten sehen!
Du hast völlig recht. :-))
Kommentar ansehen
16.05.2012 11:47 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Horkel? Oh, "Merkozy" war schlimm genug. Bitte jetzt kein "Horkel" oder gar "Merde"...

Ich glaube ja nicht, daß sich Merkel von Hollande eines Besseren belehren lässt. Hoffentlich bleibt Hollande bei seinen Wahlkampfaussagen und ist Merkel klug genug, diesen zu folgen, statt dem Schrott, den Schäuble von sich gibt.
Kommentar ansehen
16.05.2012 14:16 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat die Merkel sie noch alle? Ich hoffe, dass sie das Gegenteil dessen meint, was sie sagt.
Kommentar ansehen
16.05.2012 20:36 Uhr von Dave2012
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nicht: Griechenland sollte man aus der EU schmeißen...sondern Merkel selbst....am besten da wo es nix zu fressen gibt, kein Strom.......Hat sich und ihre Minister heute erst mal eine Lohnerhöhung gegönnt. Als würde Sie nicht schon genug bekommen !!! Aber was gönnt sie uns Bürger nichts.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel
Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?