15.05.12 19:04 Uhr
 161
 

Nintendo Wii U soll Cloud-Service für alle Nutzer anbieten

Sony und Microsoft arbeiten schon lange mit eigenen Festplatten, bei Nintendo vertraut man immer noch auf SD-Karten oder interne Speicher. Wie schon zur E3 2011 berichtet wurde, soll die Nintendo Wii U aber auch externe Festplatten unterstützen.

Doch das könnte noch längst nicht alles sein. Aktuelle Meldungen besagen, dass die Wii U auch einen so genannten Cloud-Service bieten wird. Firmen wie Apple werben längst intensiv mit dem Cloud-Feature. In der "Cloud" kann man von verschiedenen Medien aus Daten im Internet ablegen.

Auch Nintendo will mit der Wii U demnach einen solchen Service anbieten. In der Cloud sollen Speicherstände und Profildaten platziert werden. 512 MB freien Speicher soll es für jeden Wii U Benutzer geben, wobei die Cloud streng an den Network-Account gekoppelt sein soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Prevailer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Service, Nintendo, Nutzer, Wii, Cloud, Wii U, Nintendo Wii
Quelle: jpgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Wii U: Nächstes Jahr kommt das Ende
Analyst: Wii U ist ein "Scheißhaufen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Wii U: Nächstes Jahr kommt das Ende
Analyst: Wii U ist ein "Scheißhaufen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?