15.05.12 17:08 Uhr
 297
 

Ukraine: CDU-Stiftung und Vitali Klitschko bauen eine Pro-EU-Partei auf

Boxweltmeister Vitali Klitschko und die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung wollen in der Ukraine die pro-westliche Partei UDAR weiter vorantreiben. Ziel sei es, eine christlich-konservative Partei sowie eine dauerhafte Pro-EU-Mehrheit im Land zu etablieren.

Klitschko hatte sich zuletzt mit dem Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses im Europaparlament Elmar Blok (CDU) getroffen. Seiner Ansicht nach dürfe man aus ökonomischen und geopolitischen Gründen die Ukraine nicht an Russland verlieren.

Der Boxer gilt als Hoffnungsträger im Land und soll mit UDAR für eine schnelle Integration der Ukraine in die EU sorgen. Die Stiftung soll sogar die Gründung der Partei angestoßen haben. Ukrainische Behörden bezeichnen dies als Einmischung in innenpolitische Angelegenheiten eines souveränen Staates.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicness66
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, CDU, Partei, Ukraine, Stiftung, Vitali Klitschko, Pro
Quelle: www.german-foreign-policy.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2012 17:27 Uhr von thatstheway
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Noch ein Staat mehr, der durch die EU finanziert werden soll.
Wie viel schießt denn die BRD vor, damit diese am
Schluß die Rechnung komplett zahlen muss ?
Das ist typisch Angies CDU , jeder wird unterstützt, nur das eigene Volk nicht.

Arme BRD !
Kommentar ansehen
15.05.2012 17:33 Uhr von ghostinside
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
thatstheway: Der Mehrwert für die deutsche Industrie und Unternehmen wird riesig sein. Grenzenloser Handel, deutsche Unternehmensgründungen, billige Arbeitskräfte und weniger Einfluss aus Russland auf die Kornkammer Europas.

Naja gut, das Volk hat davon nix, aber vielleicht können wir auch dieses Land mit unseren Exporten überschwemmen :)
Kommentar ansehen
15.05.2012 18:56 Uhr von Blutfaust2010
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Was: ist das denn für eine Drecksquelle? Das Impressum muß man suchen und der Betreiber scheint auch nicht unumstritten zu sein.

http://community.seniorentreff.de/...
Kommentar ansehen
15.05.2012 19:50 Uhr von uhrknall
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
dann gibt es wieder zwei Möglichkeiten: entweder die Christen gewinnen, und das Volk ist für Freiheit und Demokratie...
oder bei der Wahl wurde "betrogen", und es müssen die gewalttätigen Fundamentalisten (die CDU und ihre Mitläufer) unterstützt werden - im Namen der Demokratie und der Freiheit.

Edit:
@SandnigrOsamaisObama
Ich sehe nur "This video is not available in your country."
Das ist wahre Demokratie...

[ nachträglich editiert von uhrknall ]
Kommentar ansehen
15.05.2012 21:30 Uhr von General_Strike
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Toll! Und Tschernobyl-Land wird Beitrittskandidat.
Kommentar ansehen
23.05.2012 20:39 Uhr von DonotReply
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Ukrainer bekommen bestimmt überhaupt nichts davon mit das die EU gerade am auseinanderbrechen ist.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?