15.05.12 16:41 Uhr
 246
 

Sorgenbarometer der Deutschen - Eine Umfrage des Magazins "Stern"

Aus einer Umfrage unter deutschen Bürgern, die darin ihre derzeit größten Sorgen bekanngaben, gingen nicht groß überraschende Ergebnisse hervor. So sahen 62 Prozent die schlechte staatliche Haushaltslage als problematisch an. Anfang des Jahres waren es hier vier Prozent weniger.

Zentrale Ausgangslage für diese unsolide Basis führt der Bundesbürger auf die desolaten Finanzen Griechenlands zurück. Damit einhergehend befürchten 54 Prozent der Befragten steigende Preise. Eine Steigerung sei dies um neun Prozent.

Etwas positiver wird jedoch das Thema Arbeitslosigkeit bewertet. 35 Prozent besäßen Furcht davor. Noch weniger, nämlich 15 Prozent, äußerten sich sorgenvoll um ihren eigenen Arbeitsplatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Umfrage, Stern, Sorge
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immigration hat seit Jahren Verbrechen in den USA reduziert
Nach Brexit: Mehr Briten wollen Deutsche werden
Karlsruhe: Erstes Freibad öffnet heute seine Pforten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2012 16:41 Uhr von LuckyBull
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Na dann ist ja (fast) alles im Lot. Also Köpfe nicht hängen lassen, packen wir´s an, Hauptsache der FC Bayern gewinnt (endlich mal)!
Kommentar ansehen
15.05.2012 16:59 Uhr von sicness66