15.05.12 13:42 Uhr
 288
 

Harz: Ratsherr beleidigt Jugendpflegerin als "blöde Kuh" - 1.200 Euro Strafe

Ein Ratsherr aus dem Harz ist seit Längerem dafür bekannt, öfter einmal zu entgleisen.

Nun kam ihm eine Beleidigung teuer zu stehen, denn er beschimpfte eine Jugendpflegerin als eine "blöde Kuh" und musste deshalb 1.200 Euro Strafe zahlen.

Bereits früher hatte der 79-Jährige andere Politiker als "Dummköpfe" beschimpft, denen er "Naziverhalten" und "Stasimethoden" vorwarf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Strafe, Kuh, Beleidigung, Harz
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung
Brite muss wegen Halloween-Gag 15 Jahre ins Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2012 13:54 Uhr von Pils28
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ich frage mich ernsthaft, wie man wegen einer: simplen Beleidigung zur Polizei rennen kann. Es ist natürlich nicht richtig, jemanden zu beleidigen aber über so etwas steht man doch drüber und rennt nicht Petzen.
Kommentar ansehen
15.05.2012 15:00 Uhr von Colonel07
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
so blöd kann die a nicht gewesen sein

Für 1.200€ würd ich auch zur Polizei gehn ^^
Kommentar ansehen
16.05.2012 08:36 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Colonel07 --- Die Strafe bekommt die Frau nicht ausgehändigt. Dieses Geld fließt in die Staatkasse. Anderes wäre es, wenn sie Entschädigung bekäme.
Kommentar ansehen
13.08.2012 14:17 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wobei bei einer Jugendpflegerin nicht auszuschliessen ist, dass sie tatsächlich eine dumme Kuh ist. Die Möglichkeit besteht immerhin mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit.
Wer sich ein bisschen im Sozialbereich auskennt ...

Andererseits ist es natürlich keineswegs in Ordnung, dass öffentlich so mit beleidigenden Worten auszusprechen. Ihre eventuell vorhandene Unfähigkeit und Naivität detailliert darzulegen, hätte ja genügt. :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?