15.05.12 13:36 Uhr
 322
 

Köln: Kioskbesitzer von zwei Männern brutal verprügelt - sie hatten Hausverbot

In Köln wurde jetzt ein Kioskbetreiber von zwei Männern brutal zusammengeschlagen und getreten.

Die beiden waren wenige Minuten zuvor mit einer Mitarbeiterin aneinander geraten, woraufhin der Chef sie aus dem Laden warf und ihnen ein Hausverbot aussprach. Kurz darauf kamen die beiden wutentbrannt zurück.

Sofort schnappten sich die beiden den Betreiber und prügelten auf ihn ein. Auch als er am Boden lag wurde er weiter malträtiert. Nun sucht die Polizei nach den brutalen Schlägern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Prügelei, Kiosk, Hausverbot
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Trump kippt Obamacare
Niederlande: 75 Millionen Euro Diamantenraub - Festnahmen nach zwölf Jahren