15.05.12 13:22 Uhr
 243
 

US-Presse titelt provokant über Barack Obama: "Amerikas erster schwuler Präsident"

Dass Barack Obama sich als erstes US-Präsident offen für die Homo-Ehe ausgesprochen hat, spaltet das Land und die Presse.

Das Magazin "Newsweek" provoziert mit der Headline "The First Gay President" und zeigt Obama mit einem Heiligenschein in den Regenbogenfarben.

Auch der "New Yorker" bedient sich dieser Symbolik und malt das Weiße Haus in den typischen Schwulen-Farben an. Beide Titelbilder spielen mit der Unterstellung, dass Obama selbst schwul sein könnte, was natürlich falsch ist, aber in den USA provokant ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Barack Obama, Presse, Homo-Ehe
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2012 13:53 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Also ist seine Frau doch ein Mann, da können nur Nacktfotos für Aufklärung sorgen, die Kinder könnten auch Adoptiert sein lol

Schon verrückt ^^

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
15.05.2012 15:16 Uhr von mayan999
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
auch "schwule": können frau und kind haben ;-)

yes he can.
Kommentar ansehen
15.05.2012 15:31 Uhr von BoscoBender
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ein Präsident eines Landes Sollte sich zu gewissen Themen nicht äussern oder Partei ergreifen...
Da er für ein Chrisliches Volk steht denke ich mal das sie den aus dem Amt verjagen werden...
Kommentar ansehen
15.05.2012 15:50 Uhr von ArrowTiger
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Kindergartenkampagne! In Deutschland gäbe es dafür im schlimmsten Fall Knast wegen Verunglimpfung des Präsidenten. Keine Ahnung, wie das in den USA aussieht...

Naja, von Qualitätsjournalismus sind die Amis noch um einiges weiter weg, als wir!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen