15.05.12 12:42 Uhr
 11.556
 

"Diablo III": So lief der Mitternachtsverkauf wirklich ab

Knapp 4.500 begeisterte Gamer hatten sich vor dem Berliner Kaufhaus "Alexa" versammelt, da dort der Mitternachtsverkauf zu "Diablo III" stattfand. Eine Spiele-Webseite, die live vor Ort war, hat jetzt einen Bericht dazu verfasst.

So war es den Fans nicht erlaubt, mehr als ein Exemplar des Spiels zu kaufen, wobei die begehrte "Collector´s Edition" für lediglich 66 Euro verkauft wurde. Bei Online-Auktionshäuser erreicht sie hingegen Preise von rund 150 Euro.

Allerdings erfuhren die Fans auch vor Ort über soziale Netzwerke, dass die für das Spiel benötigten Server bereits überlastet waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Session9
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verkauf, Server, Diablo, Sammleredition
Quelle: de.ign.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2012 12:42 Uhr von Session9
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
In der Quelle gibt es ein Video von der Warteschlange - schon krass, wie viele Leute Diablo III auf die Straße gezogen hat.
Kommentar ansehen
15.05.2012 13:16 Uhr von darQue
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
aha: wieso bindest du dann das video nicht ein? das wäre jetzt so das einzige gewesen, was mich an der news interessiert hätte.
Kommentar ansehen
15.05.2012 13:26 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Lol: Da standen se, die ganzen Hack&Slay Zombieanhänger lol
Kommentar ansehen
15.05.2012 13:41 Uhr von Wompatz
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
Ich hasse solche Typen die 10 Exemplare kaufen, nur um damit auf Ebay Profit zu machen. Das ist ersten nicht nur illegal (wenn man kein Gewerbe angenmeldet hat) sondern zweitens auch noch mehr als unfair gegenüber denen, die deswegen leer ausgegangen sind. Ich hätte dem Typen gekonnt ein Beinchen gestellt, damit er über seinen Turm von Spielekartons geflogen wäre.

Wer ist denn hier Anwalt und schaut sich mal bei Ebay nach Privatverkäufern um, die mehr als 10 Exemplrae verkaufen?!;-)

[ nachträglich editiert von Wompatz ]
Kommentar ansehen
15.05.2012 13:43 Uhr von Silent_Santa
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Nur eine? So ein Blödsin.... da haben einige 2 oder 3 CEs rausgeschleppt....
Mit der Begrenzung wurde erst begonnen nachdem ihnen aufgegangen war, dass wohl auch die normalen Versionen nicht ausreichen werden....
Alles in allem eine typische minus Aktion!
Kommentar ansehen
15.05.2012 15:00 Uhr von DrOtt
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@Wompatz: Der größte Feind in deinem Land... das ist und bleibt der Denunziant... O_o
Kommentar ansehen
15.05.2012 15:04 Uhr von Seravan
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
lol: nur 1 exemplar pro Kunde.


das sieht auf dem Newsbild doch etwas anders aus....
Kommentar ansehen
15.05.2012 16:00 Uhr von KingPiKe
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@DrOtt: Wieso? Er hat doch recht!? Man selbst bekommt keine mehr ab, weil ein anderer 10 Stück kauft um diese dann für das doppelte zu verkaufen?! Wenn man das für Freunde kauft, ok, aber um es bei eBay zu verticken, nogo.
Kommentar ansehen
15.05.2012 16:21 Uhr von kostenix
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
neulich bei conrad... jeder kunde nur eine: LED ... die anderen wollen auch welche haben!
Kommentar ansehen
15.05.2012 16:28 Uhr von Schwertträger
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Krank: Für ein Spiel(!) so lange in einer Schlange zu stehen, ist schlicht hirnrissig und offenbart Suchtproblematiken.

Es ist und bleibt ein Spiel und ist noch nicht einmal knapp oder so. Das heisst, eine Woche später kann man es noch genauso kaufen.
Es aber dann spielen zu MÜSSEN, wenn es rauskommt und es dann spielen zu müssen, wenn der Hype darum am größten ist, ist Suchtverhalten. Die Sucht dazugehören zu müssen.

Ich käme mir echt dämlich vor, da zu stehen. Mit 14 oder 15 vielleicht gerade noch. Aber als erwachsener Mensch? Nein.
Kommentar ansehen
15.05.2012 16:31 Uhr von Schwertträger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Dr. Ott: Mag sein, aber der zweitgrößte Feind im Land ist das Kameradenschwein.

Und ein solches ist derjenige, der zum eigenen Vorteil Kameraden abzockt.

Denk mal drüber nach, ehe Du stereotype Sätze als Argument benutzt.
Kommentar ansehen
15.05.2012 18:11 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das selbe Problem wie bei Amazon.

Von limitierten DVD, BDs und Spielen kaufen einige immer so viel sie bekommen und setzen es dann zu Mondpreisen wieder in den Marketplace. Sollte jemand so dämlich sein zu kaufen, machen die mal eben bis zu 1000% Gewinn...
Kommentar ansehen
15.05.2012 18:22 Uhr von Soref
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@Wompatz: Bist doch nur neidisch weil du selber nicht auf die Idee gekommen bist.
Hätte ich die Möglichkeit gehabt, hätte ich es nicht anders gemacht.
Man kann so guten Profit machen mit der Geilheit dieser Leute, es ist manchmal echt unglaublich. Und was interessieren mich die anderen Menschen die in der Schlange hinter mir standen? Sollen doch eher kommen.
Heutzutage wird nix verschenkt. Nur wer auf Trap ist bekommt es auch entsprechend entlohnt.
Kommentar ansehen
15.05.2012 19:08 Uhr von Schwertträger
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Soref: >Und was interessieren mich die anderen Menschen die in der Schlange hinter mir standen?<

Wenn man nicht völlig asozial ist, dann kann man sich in die Leute hinter einem hineinversetzen und kommt dann gar nicht mehr auf die Idee zu sagen "was interessieren mich die hinter mir?". Stattdessen kann man sich vorstellen, wie es wäre, wenn man selber derjenige hinten in der Schlange ist und verzichtet darum auf Hamsterkäufe.


>Heutzutage wird nix verschenkt. <

Jaja. Den Spruch haben egoistische Leute wie Du schon im letzten Jahrhundert gebracht. Wenn es danach geht, gibt es nie Zeiten, in denen man sich Gedanken um Mitmenschen im sozialen Gefüge machen müsste, denn es ist immer "heutzutage" und es wird einem nie etwas geschenkt.
Leeres Blabla zur Selbstrechtfertigung.
Kommentar ansehen
15.05.2012 21:13 Uhr von aquilax
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
4500: 4500 dumpfbacken?

oweia, deutschland: gute nacht.
Kommentar ansehen
15.05.2012 21:14 Uhr von TYLER-DURDEN
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gelacht hab ich trotzdem, wo sich alle um genau 0:00 Uhr einloggen wollten und dann einfach nur die Nachricht kam: Server sind momentan ausgelastet. Das Bild sagt wohl alles aus: http://borgis.de/... :D
Kommentar ansehen
16.05.2012 09:18 Uhr von Wompatz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Soref: Neidisch?
Das ich nicht lache, ich tu mir doch nicht so einen Stress an und stell mich zwischen verschwitzen Nerds an...;-)

Mit deiner Mentalität wirst du noch mal gehörig auf die Fresse fallen, nämlich dann, wenn du mal in der Situation bist, dass du auf andere angwiesen bist.
Kommentar ansehen
16.05.2012 09:20 Uhr von Wompatz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Minipet: Oh ja, die werden alle brav Steuern bezaheln, die wissen doch nicht mal was für Steuern anfallen, geschweige denn können sie die Höhe ausrechnen.

Aber mach Dir ruhig was vor.
Kommentar ansehen
19.05.2012 08:35 Uhr von aquilax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kinder: das sind stehengebliebene konsumkinder mit realismusverlust, die alles kaufen, wenn man ihnen eine schöne , leichte spielewelt anbietet.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?