15.05.12 12:21 Uhr
 588
 

USA: Marihuana-Farmer bei Wal-Mart von Klapperschlange gebissen

Hobbygärtner brauchen Mulch, um wachsendes Unkraut einzudämmen. Einen solchen Sack wollte sich auch ein Marhiuana-Farmer aus Washington beim Supermarkt-Riesen Wal-Mart kaufen.

Doch als der 47-Jährige einen vermeintlichen Ast von dem Mulch-Sack wischen wollte, biss dieser zu: Es handelte sich um eine Klapperschlange.

Die Hand des Kunden schwoll angeblich "auf die Größe einer Melone" an. Wal-Mart setzt nun Kammerjäger ein, die nach weiteren Schlangen suchen sollen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Marihuana, Schlange, Wal, Biss, Wal-Mart
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2012 12:36 Uhr von Aweed
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
und woher will man wissen das er es ausgerechnet für marihuana benutzte ?
Kommentar ansehen
15.05.2012 12:51 Uhr von darQue
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
und was hat die tatsache, dass er es für marihuana benutzen wollte, mit der schlange zu tun? nach meinem dafürhalten hätte es gelangt, von einem "mann" zu sprechen, der bei wal-mart von einer schlange gebissen wurde. das marihuana dient doch nur zusätzlichen klicks.

edit: die quelle sagt: "Für die Cannabispflanzen, für die der Mann den Mulch kaufen wollte, besitzt er nach eigenen Angaben eine offizielle Erlaubnis - aufgrund medizinischen Bedarfs."


[ nachträglich editiert von darQue ]
Kommentar ansehen
16.05.2012 09:17 Uhr von iarutruk
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
.... hätte besser der Schlange die Erlaubnis vorlegen sollen, dann hätte sie vielleicht nicht zugebissen. :-))

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?