15.05.12 11:51 Uhr
 216
 

Indonesien-Konzert von Lady Gaga nach Protest verboten: "Fördert Satansanbetung und Homosexualität"

Islamisten hatten bereits im Vorfeld heftig gegen ein geplantes Konzert der Popdiva Lady Gaga in Indonesien protestiert.

Nun wurde dem Protest nachgegeben und der Auftritt abgesagt, der mit der indonesischen Kultur einfach nicht vereinbar sei.

Vor allem die "Islamische Verteidigerfront" wehrte sich gegen das Konzert, denn Lady Gaga "fördert Satansanbetung und Homosexualität".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Protest, Konzert, Lady Gaga, Homosexualität, Indonesien, Satan
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
New York: Lady Gaga demonstriert vor Trump-Tower gegen Wahlsieg von Donald Trump
Lady Gaga bewahrt 400 Kleidungsstücke von Michael Jackson in Kühlkammer auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2012 11:56 Uhr von ArrowTiger
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
"Islamische Verteidigerfront": Was für ein Name: "Islamische Verteidigerfront"?

*prust*

Warum erinnert mich das jetzt an "Das Leben des Brian"?... ;-)
Kommentar ansehen
15.05.2012 12:09 Uhr von Wompatz
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Der Koran passt auch nicht zu unserem christlichen System, trotzdem gibt es hunderte Moscheen in Deutschland wo er gepredigt wird...

Wir haben immer tollerant zu sein, aber anders herum stößt man nur auf Ignoranz und mitteralterliche Ansichten.

PS: NEIN, ich bin nicht von Pro-NRW und heiße den Verein auch nicht für gut, genauso wenig wie militant, konservative Islamisten.

[ nachträglich editiert von Wompatz ]
Kommentar ansehen
15.05.2012 13:02 Uhr von Big-E305
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.05.2012 13:12 Uhr von CoffeMaker
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
"wir reden hier von indonesien und das ist nicht vergleichbar mit deutschland, einem land ind der religionsfreiheit und demokratie herrscht.."

Ist nur eine Frage der Zeit wann sich das auch in Deutschland ändert. Mit Erhöhung der Zahl der Moslems wird auch die Politik sich ändern und irgendwann wirds dann hier genauso abgehen. Wir sind doch hier erst im Anfangsstadium.

Wie schon ein altes Sprichwort sagt: Der Klügere gibt nach. Solange bis er der Dümmere ist.
Kommentar ansehen
15.05.2012 14:44 Uhr von misantroph
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
einige scheinen: wohl zu vergessen (oder nicht zu wissen), dass der tour-auftakt für asien in südkorea auch schon in gefahr war... nur waren es dort christliche gruppen, die das konzert verhindern wollten.
http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
16.05.2012 16:31 Uhr von 24slash7
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Allerdings ist das Konzert in Korea nicht: wegen der Proteste abgesagt worden.
Sondern nur das Alter für Besucher von 12 auf 18 hoch gesetzt worden.

Wobei ich finde, 12 Jährige gehören tatsächlich nicht in solche Veranstaltungen, die auch noch erst mitten in der Nacht zuende sind.
Kommentar ansehen
01.06.2012 17:36 Uhr von ElChefo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
BigE305: "anders wäre es ja wenn die in deutschland auftreten würde und die sich dann hier beschweren das ist was anderes"

Ähnliches gab es schon.
Als in Dänemark Karikaturen veröffentlicht wurden, brannten rund um die Erde Flaggen während Prediger sich in martialischer Rhetorik versuchten gegenseitig zu überbieten. Nur mal so als Beispiel.

Was hindert "die", unsere Botschaften in aller Welt zu stürmen, wenn "denen" Konzerte in Deutschland nicht gefallen? Immerhin hat es vorher schon dazu gereicht, das einer mit der Axt loszog, "die Sache" wieder geradezuziehen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
New York: Lady Gaga demonstriert vor Trump-Tower gegen Wahlsieg von Donald Trump
Lady Gaga bewahrt 400 Kleidungsstücke von Michael Jackson in Kühlkammer auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?