15.05.12 11:42 Uhr
 63
 

Felicitas Hoppe mit Georg-Büchner-Preis 2012 ausgezeichnet

Die in Hameln an der Weser geborene Schriftstellerin Felicitas Hoppe erhält den mit 50.000 Euro dotierten diesjährigen Georg-Büchner-Preis. Dies teilte am heutigen Dienstag die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt mit. Die Übergabe erfolgt am 27. Oktober 2012 in Darmstadt.

Hoppe studierte Literaturwissenschaften, Rhetorik, Religionswissenschaften, Italienisch und Russisch in Hildesheim, Tübingen, Eugene/Oregon (USA), Berlin und Rom. Anfangs arbeitete sie als Lehrerin für "Deutsch als Fremdsprache". Sie erhielt unzählige Auszeichnungen und Stipendien.

Der Band mit Kurzgeschichten, "Picknick der Friseure", erschien als Debüt 1996. Im Jahre 1999 dann der Roman "Pigafetta" und 2003 "Paradiese, Übersee". Die Geschichte der heiligen "Johanna" erschien 2006. "Iwein Löwenritter" 2008 und zum Schluss die fiktive Biografie "Hoppe" (2012).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Literatur, Kurzgeschichte, Georg-Büchner-Preis
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?