15.05.12 09:35 Uhr
 19.671
 

Niederländer in Griechenland verprügelt - Täter fragten: "Bist du Deutscher"

Ein Tourist aus den Niederlanden ist am Sonntag in Griechenland von Einheimischen zusammengeschlagen worden. Vorher fragten die Täter, ob er Deutscher sei. Der Rentner antwortete wahrheitsgemäß, er sei Niederländer.

Darauf meinten die Täter wörtlich: "Deutscher oder Holländer, das ist dasselbe. Was glaubst Du, dass Du den Griechen antun kannst?" Danach schlugen sie mehrere Minuten auf den 78-Jährigen ein. Der Rentner erlitt einen Kiefer - und Nasenbeinbruch und musste in ein Krankenhaus.

Zeugen konnten sich die Nummer des Fahrzeuges der Täter merken und die Polizei nahm die beiden fest. Im Verhör gaben beide vor, unter dem Einfluss von Alkohol gestanden zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Griechenland, Täter, Deutscher, Prügel, Niederländer
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

63 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2012 09:44 Uhr von spencinator78
 
+162 | -14
 
ANZEIGEN
Ich: wünsche allen viel Spass im Urlaub die meinen dieses Jahr wegen günstiger Preise nach Griechenland fahren zu müssen ^^
Kommentar ansehen
15.05.2012 09:47 Uhr von Jlaebbischer
 
+137 | -7
 
ANZEIGEN
Super gemacht Noch so ein paar Zwischenfälle, damit sich das auch schön rumspricht, dann bricht euch auch noch das wichtigste Standbein namens Tourismus weg.

Ob da nur Alk im Spiel war?
Kommentar ansehen
15.05.2012 09:48 Uhr von FrankaFra
 
+60 | -67
 
ANZEIGEN
Zwei Idioten: werden nun wieder zur Stimmungsmache benutzt.

Toll... -.-
Kommentar ansehen
15.05.2012 09:52 Uhr von robomat
 
+60 | -23
 
ANZEIGEN
Superrrrrr: Und wir Bezahlen weiter für die Schläger finde es nicht richtig wie die mit den Urlaubern umgehen.Also ich bin für den Stopp der Zahlungen an Griechenland.Den sie sind doch selber schuld den sie haben sich das doch selber Verschuldet.
Kommentar ansehen
15.05.2012 09:54 Uhr von MC_Kay
 
+83 | -7
 
ANZEIGEN
Warum der Rentner? Ich frage mich nur, warum sich der Hass gegen Deutsche, und sogar Holländer richtet, obwohl die eigentlichen Schuldigen in den Regierungsgebäuden im eigenen Land sitzen? Oo

Die sollten diese stürmen und wie die Franzosen in der französichen Revolution ihre "Regierenden" köpfen!
Kommentar ansehen
15.05.2012 09:55 Uhr von SN_Spitfire
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Ich fahr: dieses Jahr nach Spanien.
Dort wissen die Leue wenigstens, dass man nur das Beste für sie will.
Ganz zu schweigen von den Engländern und Russen, welche sich dort extremst unhöflich verhalten. Dagegen behandeln sie die Deutschen mit Kusshand.
Wir haben eben nicht überall das sog. Mallorcaimage

Aber ich fand vor kurzem schon krass, wie die Presse öffentlich über den Austritt Griechenlands aus der Eurozone gesprochen hat. Wäre alerdings ein falsches Zeichen für viele anderen Länder, denn uns würds dann mehr und mehr an den Kragen/Geldbeutel gehen.

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
15.05.2012 10:08 Uhr von Pils28
 
+29 | -21
 
ANZEIGEN
Ich war gerade in Griechenland. Alle recht freundlich und nicht eine dumme Anmache. Also das Vorurteil, dass alle Griechen jetzt Deutsche hassen, kannn ich nicht bestätigen.
Kommentar ansehen
15.05.2012 10:12 Uhr von Alois_Besenstiel
 
+23 | -10
 
ANZEIGEN
Die Schläger sind wohl richtige Volltrottel. Statt einen Rentner, der wirklich absolut nichts dafür kann sollten die lieber mal EU-Bonzen verprügeln. Wenn die diesen De-Gucht oder die Mahlstöm verdroschen hätten, wäre keiner böse. Ich jedenfalls würde eher "Zugabe" schreien. xD
Kommentar ansehen
15.05.2012 10:13 Uhr von str8fromthaNebula
 
+42 | -13
 
ANZEIGEN
fahrt einfach dort nich mehr in den urlaub: dann haben sie gar nix mehr, ausser kieselwüste und die türken am arsch....
das wird sich dann von ganz allein erledigen

[ nachträglich editiert von str8fromthaNebula ]
Kommentar ansehen
15.05.2012 10:19 Uhr von tafkad
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Naja, wenn man sich zu zweit: eh nur an einen älteren Rentner wagt, dann muss man nicht wirklich Angst vor diesen Deppen haben.
Kommentar ansehen
15.05.2012 10:21 Uhr von MAKEDONISMUS
 
+5 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.05.2012 10:26 Uhr von Marco Werner
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Pils28: Das dürfte wohl letztendlich auf die Klientel ankommen,mit der man zu tun hat. Jemand,der im Umfeld des Tourismus arbeitet,weiß normalerweise, daß man die Hand nicht beißt,die einen füttert. Solche Aktionen wie in der News sind eher von Leuten zu erwarten,die eben nicht direkt von den Urlaubern profitieren.
Kommentar ansehen
15.05.2012 10:33 Uhr von fexinat0r
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Einzelfall? Diesmal glaueb ich wirklich dran...
Natürlich gibt es dort einen gewissen Hass auf den Rest von europa, und insbesondere auf uns, aber die meisten Griechen können noch ganz gut zwischen gut und böse unterscheiden!
Kommentar ansehen
15.05.2012 10:47 Uhr von scRs
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
chillen im Schwarzwald ist wieder schwer im kommen. Wer brauch schon Griechenland?
Kommentar ansehen
15.05.2012 10:51 Uhr von Alice_undergrounD
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
liebe mittel-/west- und nordeuropäer: farht einfach nicht mehr nach griechenland in den urlaub, dann wolln wir doch mal sehn was wir denen "antun"

bodenlose frechheit!
Kommentar ansehen
15.05.2012 10:58 Uhr von Merkel-sein-Bruder
 
+15 | -16
 
ANZEIGEN
Erst stecken wir diesen Flachwichsern: Geld in die Ärsche und zum Dank vergleichen sie uns mit Hitler auf die typische Art und Weise. Die sollten sich vielleicht mal ein Beispiel an Deutschland nehmen. Unsere Wirtschaft boomt im Gegensatz zum Rest Europas.
Kommentar ansehen
15.05.2012 11:15 Uhr von Peter323
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
also: ich bin öfters in Griechenland, dort ist nichts mit Fremdenfeindlichkeit z.B. gegen Deutsche zu spüren.

Klar suchen einige stark verbitterte einen Schuldigen und die Politiker sind ja bekanntlich nicht greifbar, also gehen diese dann gegen Angehörige anderer Länder. Das ist einfach Verzweiflung.

Die griechischen Staatsbürger sind nicht Schuld an ihrer Misere, sondern deren Regierung und deren Politik.

In wenigen Jahren sind wir Deutsche auch Pleite, weil jedes ungedeckte Papiergeldsystem unweigerlich dem Ende zusteuert und der Euro deutliche Anzeichen des Ende vorweisen kann, die EZB ist inzwischen sogar bei der direkten Staatsfinanzierung angekommen.

Wenn es dann soweit ist, dann sind auch bei uns die Politiker und die Regierung an dieser Misere Schuld und nicht das Volk, das sollte man niemals vergessen.

Die Regierungen planen und wirtschaften völlig falsch, die unsere, die der Griechen und die von vielen weiteren EU Länder. Aber deswegen iss wie gesagt, das jeweilige Volk nicht dran schuld.
Kommentar ansehen
15.05.2012 11:23 Uhr von fexinat0r
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@Peter323: Es gab zeitweise in fast jeder Familie einen Beamten, der im gegensatz zu den Deutschen Beamten in den meisten Fällen wirklich nicht gearbeitet hat! Das führt natürlich dazu, dass es kein Griche einsieht Steuern zu bezahlen, ist ja auch verständlich.
Kommentar ansehen
15.05.2012 11:26 Uhr von uhrknall
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
es funktioniert Politik und Presse hetzen die Völker wieder mal gegeneinander auf.
Zwei Idioten, die vielleicht schon täglich um 10 früh besoffen sind, verkloppen einen Schwächeren (sowas gibts bei uns auch). Und diese beiden Deppen stehen nun in den Kommentaren für ganz Griechenland.

Der Hass ist gewollt. Lasst euch nicht verarschen.
Kommentar ansehen
15.05.2012 11:29 Uhr von CoffeMaker
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
"
Ohne das Geld vom Deutschen Michel wären sie längst verhungert."

Die Gelder sind zu 90% in die Banken geflossen, von den restlichn 10% wurden Güter aus Deutschland eingekauft (einfach mal gucken was Griechenland in der Zeit an Rüstungsgüter aus Deutschland gekauft hat).

Im Prinzip werden das deutsche und das griechische Volk betrogen und nur einige wenige hauen sich die Taschen voll.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
15.05.2012 11:34 Uhr von sonnenschein104
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
schade: es trift immer den falschen.....die hätten lieber den verprügeln sollen der das Geld von uns geschickt hat
Kommentar ansehen
15.05.2012 11:40 Uhr von Peter323
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@fexinat0r: ja, aber auch das ist ein Problem des Staates und der Regierung.

Die haben viele Leute verbeamtet um Wahlstimmen zu bekommen, was die Leute dann letztendes für eine Tätigkeit bekommen und ob überhaupt Arbeit und Geld für die jeweilige Stelle da war, war egal, hauptsache die machen am Ende ihr X an der richtigen Stelle.
Keiner vom Volk würde so eine Gelegenheit ablehnen, von daher ist die korrupte Regierung Schuld.

Ich würde übrigens nicht mit den fleißigen deutschen Beamten argumentieren, da frag ich mich dann nämlich, ob wir tatsächlich im selben Land leben :)
Verglichen mit griechischen Beamten sind sie fleißiger, wobei das nicht wirklich schwierig ist und man sich nun wirklich nicht mit den "schlechtesten" Arbeitnehmer/Staatsdiener messen sollte, sondern eher immer mit den besten.
Kommentar ansehen
15.05.2012 11:48 Uhr von Bastelpeter
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Warum pumpen: wir den Griechen eigentlich so viele Milliarden in den Allerwertesten? Das Geld kommt beim Volk sowieso nicht an, also pleitegehen lassen und gut.
Kommentar ansehen
15.05.2012 11:48 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@Captain-Deutschland: Kennste Captain-Amerika ? lol

Es wird Zeit Griechenland einzunehmen, ein 2. Deutschland wäre gar nicht so schlecht, so könnte man auch das "Land" dort retten *g Dann hätten die Griechen auch wirklich nen Grund uns Nazis zu nennen :)

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
15.05.2012 11:58 Uhr von artefaktum
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
"Darauf meinten die Täter wörtlich: "Deutscher oder Holländer, das ist dasselbe. Was glaubst Du, dass Du den Griechen antun kannst?"

Wow! Da hat ja jemand den Überfall ja sogar wörtlich mit stenografiert!

Refresh |<-- <-   1-25/63   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?