15.05.12 06:49 Uhr
 760
 

"Diablo 3": Server bereits kurz nach Release überlastet

Kurz nach dem Erscheinen des neuen Action-Rollenspiels "Diablo 3" aus dem Hause Blizzard waren die Server des Spiels überlastet.

Ein Login auf dem "Diablo 3"-Server war nicht mehr möglich. Dabei erschienen verschiedene Fehlermeldungen wie "Server überlastet" oder "Battle.net ist derzeit "nicht verfügbar".

Dennoch wurden schon einige Screenshots zum offiziellen Start von "Diablo 3" veröffentlicht.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Server, Release, Blizzard, Diablo 3, Überlastung, Battle.net
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2012 06:49 Uhr von Borgir
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Na, das war doch vollkommen klar. Wenn sich Millionen Leute einloggen wollen um das lang erwartete Spiel zu spielen war doch klar, dass die Server in die Knie gehen.
Kommentar ansehen
15.05.2012 06:56 Uhr von innerlichboese
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
naja bei mir hats 45mins nicht funktioniert. um 0:45 konnte ich mich dann aber einloggen und losdaddeln. nun bin ich mit dem ersten akt durch und jetz gehts ab in die falle. ;)
heut abend ist dann akt 2 dran. :)
Kommentar ansehen
15.05.2012 07:36 Uhr von spacekeks007
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
jupp: nen bischn gewartet nen weiteren schluck energy drink und dann konnte man sich einloggen und loszocken...geiles spiel kann ich jedem nur empfehlen sich das zu kaufen
Kommentar ansehen
15.05.2012 09:14 Uhr von ollolo
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Frechheit ! Bis 2 Uhr heute morgen hab ich vergebens versucht, mich einzuloggen ! ! ! Es kam immer nur die Meldung, daß die Server überlastet wären......
Ich versuch´s gleich nochmal, wenn´s dann immer noch nicht klappt, geht das Teil zurück nach MediaMarkt. Was soll ich mit einem Spiel, welches nicht funktioniert (aus welchen Gründen auch immer....) Und wenn deren Server andauernd überlastet sind, dann ist das nicht mein Problem.
Ach, was war das doch früher schön: CD rein, Spiel installiert und dann konnte man zocken.
Heute: CD rein, erst mal neue Installationsdateien runterladen, von einem ohnehin schon überlasteten Server - in diesem Fall waren es 88 MB, die mit 20-30 kb durch die Leitung "tropften" - danach Spiel installieren - wieder was runterladen, ebenfalls mit 20-30 kb Speed. Nach ca 4 Stunden !!! war das Spiel dann endlich installiert.
Dann muss erst mal ein "Battle.net Account" erstellt werden - ohne den läuft gar nix. Das ging auch relativ schnell. "Oh, schön, dann kannst´e ja jetzt schön zocken", dachte ich zumindest. Aber Fehlanzeige, "Server überlastet - Wir arbeiten an einer Lösung" stand da nur.
Irgendwie kommt man sich da verarscht vor. Klar haben sich Millionen Menschen das Spiel gekauft und wollen das nun zocken. Aber das wussten die von Battle.Net ja auch vorher. Hätten sie sich halt besser drauf einstellen müssen.....

[ nachträglich editiert von ollolo ]
Kommentar ansehen
15.05.2012 09:24 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab mich noch nicht eingelogt und bin immer noch die personifizierte Ruhe :) Schätze wenn ich soweit bin Zeit zum Zocken zu haben werden die Server stabil laufen.

"Aber das wussten die von Battle.Net ja auch vorher. Hätten sie sich halt besser drauf einstellen müssen"

Die europäischen Server sind noch Jungfrau gewesen, ist für den Spieler auch zu erwarten das es nicht gleich funktioniert, hättest du vorher dir denken können ;)
Kommentar ansehen
15.05.2012 09:26 Uhr von derSchmu2.0
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ollolo: schon lustig...wie du frueher mit heute vergleichst...frueher, hat man sich ein Spiel irgendwann im Laufe eines gewissen Zeitraums geholt und losgelegt.
Heute muss man ja umbeding schon zu Mitternacht oder besser noch vorher schon versuchen, alle Daten zusammenzukriegen (Bestellen, Empfangen, Installieren, Downloads/Updates), da man ja umbedingt einer der ersten sein will und beschwert sich dann noch, weil viele andere auch "der Erste" sein wollen.

Warum soll Blizzard fuer diese ganzen "Deppen" (ein wenig kann ich es ja verstehen) extra Server aufstellen, das wird sich im Laufe des Tages ein wenig beruhigen und nur fuer die ersten paar Stunden weitaus mehr Kohle in Infrastruktur stecken halte ich fuer Bloedsinn..im Anbetracht dessen, haben sie das relativ zuegig in den Griff bekommen...die meisten, die ich kenne, waren vor ein Uhr online, also nicht mal nach einer Stunde nach Veroeffentlichung...

...aber hauptsache immer gleich losmeckern, von wegen ich brings wieder zurueck...haette auch einem vorher klar sein duerfen...Blizzard hat nicht das Internet unter seiner Kontrolle und nur weil sie mit WoW eine Welt geschaffen haben, sind sie noch lange keine Goetter....
Kommentar ansehen
15.05.2012 10:17 Uhr von Destkal
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
war doch beim cata release genauso. fast eine stunde lang ging nichts bzw. nur ein bruchteil der spieler konnte sich direkt einloggen. der rest kam erst nach und nach rein (wenn auch sehr langsam).

wer ein spiel gleich in der ersten stunde spielen will (vor allem ein spiel das von so vielen leuten gespielt wird) der muss halt mit sowas rechnen. ich selber habe das spiel noch nicht einmal installiert bzw. mir die installationsdateien runtergeladen, das werde ich erst heute tun wenn ich wieder zuhause bin und danach mal ganz gemütlich reinschauen.

wenn mop dann in diesem jahr rauskommt wird genau das selbe passieren...
Kommentar ansehen
15.05.2012 12:28 Uhr von killa_mav
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hachja, was sind das eigentlich für Leute, die unter der Woche bis nachts um zwei spielen wollen oder es versuchen?
Da fragt man sich, was die Leute tagsüber zu tun haben oder eher nicht.

Btw.: ich spiele das Spiel und auch WoW selbst, aber eben nicht exzessiv...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?