14.05.12 17:22 Uhr
 204
 

Eishockey: Sponsoren stellen sich gegen Dresdner Eislöwen

Dass der Vertrag von Geschäftsführer Matthias Broda bei den Dresdner Eislöwen nicht verlängert wurde, stößt auf Unverständnis.

Barbara Lässig, langjährige Präsidentin und heute Gesellschafterin der Dresdner Eislöwen, wendet sich mit einem offenen Brief an den Verein und weiß zahlreiche Sponsoren auf ihrer Seite.

Sie wirft dem Verein vor, aufgrund persönlicher Befindlichkeiten funktionierende Strukturen zu zerstören und den Erfolg des Vereins zu gefährden.


WebReporter: BastianF
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Dresden, Eishockey, Entlassung, Brief, Sponsor
Quelle: www.eishockey-24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?