14.05.12 17:30 Uhr
 337
 

Fußballfreunde aufgepasst - "La Ola"-Welle ist gesundheitsfördernd

Reinhard Schneiderhan, Orthopäde aus München und Präsident der Deutschen Wirbelsäulenliga, macht nun Fußballfreunden mit Rückenschmerzen neuen Mut.

Es ist erlaubt, wenn man sich angemessen über ein Tor freut. Luftsprünge und die beliebte "La Ola"-Welle sind sogar gesundheitsfördernd.

Der Kreislauf wird durch die Jubelsprünge neu belebt und das Auf und Ab der Arme bei einer Stadionwelle lockert den Schulterbereich. Das lange Verweilen in der ein und derselben Haltung löst Verspannungen an der Wirbelsäule aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fußball, Gesundheit, Stadion, Welle, Kreislauf, Verspannung
Quelle: www.allgemeine-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2012 19:14 Uhr von General_Strike
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ein Furz ist auch gesundheitsfördernd: vorausgesetzt es kommt kein unerwünschtes Land mit

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Prostitutionsgesetz: Querelen bei den Sexworker-Verbänden
Neues Prostitutionsgesetz: Freier werden "unfreier"
Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?