14.05.12 17:15 Uhr
 133
 

Champions-League-Finale: Münchner-Polizei rechnet mit englischen Problemfans

Die Polizei der bayerischen Landeshauptstadt München erwartet zum Champions-League-Finale am kommenden Samstag, dass Problemfans aus England anreisen könnten. Die englischen Behörden haben zwar gegen 80 Problemfans ein Ausreiseverbot verhängt, trotzdem könnten bis zu 150 Hooligans kommen.

Die Behörden teilten dies am heutigen Montag mit.

Die Polizei geht weiter davon aus, dass nicht nur die 17.5000 Chelsea-Fans, die ein Ticket für das Spiel gekauft haben, nach München kommen werden. Man rechnet damit, dass auch Fans ohne Ticket nach München reisen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Polizei, England, Finale, Champions League, FC Chelsea
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Manuel Neuer fällt gegen FK Rostow aus
Fußball: Pep Guardiola gelingt Revanche in Champions League gegen Barcelona
Fußball: Neue Anstoßzeiten in der Champions League

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2012 18:41 Uhr von Krawallbruder
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
So wie die Bayernspieler sich letzten Samstag aufgeführt haben, allen voran Schweinisteiger, würde ich eher mit bayrischen Problemspielern rechnen ;)





Freue mich auf Minusbewertungen von bayrischen Hohlbroten :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Manuel Neuer fällt gegen FK Rostow aus
Fußball: Pep Guardiola gelingt Revanche in Champions League gegen Barcelona
Fußball: Neue Anstoßzeiten in der Champions League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?