14.05.12 16:32 Uhr
 1.077
 

Hagen: Frau lag fünf Jahre tot in ihrer Wohnung - Ein Einbrecher findet sie

In Hagen versuchte sich ein Einbrecher Zugang zu einer Wohnung zu verschaffen. Er trat die Tür ein und durch diesen Krach riefen die Nachbarn die Polizei.

Als diese kam war der Einbrecher längst weg, doch die Polizisten wurden trotzdem fündig. Im Wohnzimmer fanden sie die mumifizierte Leiche einer Frau. Hinweise deuten darauf hin, dass sie bereits seit fünf Jahren dort tot lag.

Demnach starb sie mit 66 Jahren. Ein Fremdverschulden konnte ausgeschlossen werden. Die Wohnung war völlig vermüllt. Niemand hatte sie vermisst. Die Miete ging regelmäßig vom Konto ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Wohnung, Einbrecher, tot, Hagen
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2012 16:55 Uhr von DarkBluesky
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
Der bricht: Nie wieder ein, der Schock durch die Mumie wird ihm nun ein Leben lang verfolgen.
Kommentar ansehen
14.05.2012 17:23 Uhr von gravity86
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.05.2012 17:36 Uhr von Azureon
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@ gravity86: Mumifizierung bedeutet nicht zwangsläufig ausgestopft, konserviert und einbandagiert zu sein. Bei einer Mumifizierung spricht man davon, dass der Verwesungsprozess nicht vollständig stattgefunden hat. Das kann z.B. bei sehr hohen Temperaturen vorkommen wenn der Körper schneller austrocknet als er Zersetzungsprozess in Kraft treten kann.

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
14.05.2012 17:42 Uhr von Spaceball82
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@gravity: Eine Mumie kann auch auf natürlichem wege entstehen, ohne das ein anderer Mensch etwas damit zu tun hat.
Eine Mumie ist nicht nur ein in Bandagen eingewickewlter menschlicher Körper, wie man sie u.a. in Ägypten vorfindet.

"Als Mumifikation bezeichnet man den natürlichen Prozess, der zur Bildung von Mumien führt. [...] . Mumifikation, als natürliche Form der Leichenveränderung und -konservierung, ist nicht mit der von Menschen betriebenen Mumifizierung identisch."

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
14.05.2012 17:43 Uhr von kloetenpony
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Briefkasten? Gestank? Fliegen? Rente? Heizkosten - Strom Ablesung? Hausmeister? ...5 Jahre - sehr komisch...

[ nachträglich editiert von kloetenpony ]
Kommentar ansehen
14.05.2012 18:09 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gravity: Von Mumifizierung, oder wohl eher Mumifikation spricht man nicht nur, wenn der Körper aussieht, wie ein Pharao.

Meines Wissen reicht es für den Begriff, wenn der Körper aufgrund örtlicher Umstände nicht verwest.

Siehe auch die Wiki:
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
14.05.2012 18:44 Uhr von Mailzerstoerer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Daran ist nur diese Ellenbogenmentalität: SCHULD, es wird immer erst an sich selbst gedacht.Die Nachbarschaft kennt sich doch heutzutage garnicht mehr persönlich, weil alles so anonym geworden ist.
Kommentar ansehen
14.05.2012 18:52 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
War der Briefkasten nicht total voll? Nachbarn?

Keinen interessiert es?
Die müssen doch bemerkt haben, "Ne, Frau XX haben wir aber schon so lange nicht mehr gesehen, du muss doch was passiert sein...."

Außerdem muss das doch richtig stinken, wenn da jemand weggammelt

Unbegreiflich...


[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
14.05.2012 19:36 Uhr von MBGucky
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Kloetenpony: Laut News war die Wohnung total zugemüllt. Gestank und Fliegen waren die Nachbarn also gewohnt. Die Rente bringt auch sicherlich niemand persönlich vorbei. Die Zähler für Strom/Wasser/Heizung müssen sich nicht immer in der Wohnung befinden und was bitte soll der Hausmeister da? Solange ich den Hausmeister nicht rufe oder eine Gefahr droht, hat der Hausmeister nix in meiner Wohnung zu suchen.

Bei der Rente kommt sogar noch hinzu: Wenn man davon nur noch die Miete und Nebenkosten bezahlen muss, könnte sie sogar reichen.

Einzig das Argument Briefkasten stimmt. Ich gehe jedoch davon aus, dass
1. Der Briefträger in einen bereits überfüllten Briefkasten nichts mehr einwirft. Keine Ahnung, was er dann genau macht.
2. Die Nachbarn sich denken: Mietnomaden
3. Der Einbrecher gerade wegen dem vollen Briefkasten gedacht hat es ist keiner da und vielleicht ist was zu holen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?