14.05.12 14:21 Uhr
 575
 

Britischer Maler vollendete in Wehlen ein Werk von Caspar David Friedrich

Caspar David Friedrich gehörte zu den bedeutendsten Vertretern der Früh-Romantik im 19. Jahrhundert, viele seiner Werke zeigen Landschaften im Elbsandsteingebirge, auch bekannt als die "Sächsische Schweiz", so auch eine Bleistiftskizze, datiert auf den 14. Juni 1812.

Bisher war allerdings nicht bekannt, welche Landschaft auf dieser Skizze genau dargestellt ist. Der Kunstmaler Christopher Haley Simpson stammt aus London, wohnt aber seit zwei Jahren in Wehlen, von seinem Dachboden aus blickte er genau auf die Landschaft, welche auch die Skizze zeigt.

"Das ist exakt der Standpunkt, von dem aus Caspar David Friedrich malte. Die Linien der Berge, das Elbtal - alles identisch. Nur die Kirche von Wehlen fehlt, die kam ja auch erst nachher", so Simpson, welcher nun das Werk des großen Romantikers auf Pappe vollendete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Werk, Maler, Fertigstellung, Elbtal, Caspar David Friedrich
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2012 21:20 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
interessante sache. ich mag die gemälde von caspar david friedrich. das war noch echte kunst.