14.05.12 14:14 Uhr
 1.270
 

Erschreckende Studie: Jeder Fünfte surft vollkommen ungesichert im Internet

Eine aktuelle Umfrage des Branchenverbandes Bitkom brachte jetzt Erschreckendes zutage. So surft rund jeder fünfte Deutsche ungesichert durchs World Wide Web.

So haben knappe 18 Prozent aller Befragten weder ein Virenschutzprogramm noch eine Firewall installiert.

Diese Zahl lag ein Jahr zuvor sogar noch bei 21 Prozent. Dies ist umso bedenklicher, da die Gefahren im Internet stetig wachsen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Studie, Sicherheit, Schutz, Firewall, Antivirenprogramm
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2012 14:48 Uhr von kingoftf
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
@Butzelmann: keine Firewall, keinen Antivirus und Google als Suchmaschine seit 2005 und der Computer ist sauber
Kommentar ansehen
14.05.2012 14:59 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Butzelmann: Die TOR Server werden vom FBI überwacht ^^

Die Leute die nen Proxyserver benutzen sind die, die man als erstes schnappt, sie müssen was zu verbergen haben *g

Wer meine IP Checkt, der bekommt als Standort irgendwas in Bayern angezeigt, auch ohne Proxy...

http://www.chip.de/...

Vieleicht ist das Programm auch nur etwas ungenau, keine Ahnung lol

Musst dich mal informieren, wenn zB Behörden deine Daten verlangen, dann wird der Proxybetreiber diese auch rausrücken, weil sie keine Straftaten dulden.

Hier noch ein Bericht, Proxybetreiber verkaufen deine Daten lol
Da gibts noch mehr, musst mal googeln...^^

http://www.golem.de/...

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
14.05.2012 15:01 Uhr von SN_Spitfire
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja gut: ich nutze die Security Essentials von Microsoft. Vorher Norton AntiVirus lange Jahre.
Als Firewall diente schon immer mein entsprechend konfigurierter Router.
Nie Probleme gehabt auch mit Familienmitgliedern.

Eine Softwarefirewall ist meiner Meinung nach nicht notwendig, sofern der Router für ein- und ausgehenden Traffic entsprechend konfiguriert ist.
Kommentar ansehen
14.05.2012 15:14 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Heute ist der IP-Check doch schon etwas genauer, jetzt brauch ich wohl doch nen Proxyserver lol

@Spitfire
Hol dir Avast Free, ist ein gutes Antivir Programm, hat mich schon öfter mal vor Seuchen beschützt, auch bösartige Scripts ^^ Die MS-Seuchenbekämpfung ist eigentlich wirkungslos, find ich *g
Zur Not einfach noch die Kaspersky Rescue auf ne CD brennen und einfach mal alle paar Wochen durchlaufen lassen, kostet auch nix und ist ne Boot-CD, also startet noch vor Windows selbst auf Linux Basis, damit findest auch Rootkits usw, die vor dem Booten schon starten können und nicht von allen Antivir Programmen erkannt werden.

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
14.05.2012 15:16 Uhr von leonmckane
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
hmm: Heute sitzt doch jeder zu Hause hinter einem Router? Jedenfalls in der Schweiz.
Somit ist das grösste Problem bereits behoben, da der PC hinter NAT und Firewall sitzt. Wer dann auch keine blinkenden Pop-Ups anklickt ist ohne Virenschutz und Clientfirewall sehr sicher unterwegs..
Kommentar ansehen
14.05.2012 15:34 Uhr von mcSteph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Virenscanner: ist ja sowieso fraglos.
Aber durch meinen Router muss erstmal einer durch kommen.
Kommentar ansehen
14.05.2012 16:10 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Butzelmann: Die verkaufen deine Daten, du "freier" Mensch :)
So frei scheinst du gar nicht zu sein, wenn du dich verstecken musst *g

Ich vertraue da meinem Provider, der sollte normalerweise nur Daten rausrücken, wenn ein richterlicher Beschluss vorliegt.


[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
14.05.2012 16:21 Uhr von phiLue
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Antiviren-Programme verlangsamen den PC deutlich spürbar und eine Firewall besitze ich auf meinem Router.

Mit dieser Einstellung bin ich bis jetzt immer sauber gefahren und hatte mit meinem Gerät noch nie Probleme.

Solange keine Kinder an meinem Rechner sind die dämliche Warez-Seiten o.Ä. besuchen und nicht wissen was sie da laden (z.B. geile_russin_mit_riesen_brüsten_lutscht.jpg.exe) werde ich auch kaum bis gar keine Probleme haben. :>
Kommentar ansehen
14.05.2012 16:27 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Butzel: In so nem Fall hier, würde ich dann auch nen Proxy benutzen, das is ja schon Zensur lol

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
14.05.2012 16:58 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Butzel: Hey, ich bin keine Werbenutte...und FB nutz ich auch net ^^

Und an wen die die Daten verkaufen, steht glaub ich in dem einen Link, den ich gepostet habe....eben an zahlende Kunden, von dir kriegen sie ja nix lol
Das was du machst ist einfach nur deine IP gegen ne andere Tauschen...aber bei keinen von Beiden weiss man genau, wer du bist, ausser der Provider hilft nach, wenn ich nicht falsch liege. Nagut, man kann sehn wo du herkommst und die nackten Frauen in den Chatbots nutzen diese Daten..."Notgeile Schlampen aus deiner Nähe(Ortsangabe) verlangen nach dir" usw...aber das ist doch scheiss egal, da muss man ja nicht drauf reagieren und sich das Geld aus der Tasche ziehen lassen lol

Nagut, hinter nem Proxy ist man schon "normalerweise" etwas anonymer, weil die Agenten erst mal an deine echte IP kommen müssen, wenn sie dir an den Kragen wollen....das stimmt schon....

Setz dich lieber für Freiheit ein, anstatt dich zu verstecken *g

Wie kannst du solchen Proxyleutz mehr vertrauen, als deinem Provider, weisst doch gar net welche Leute diese Server betreiben !? *g

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
14.05.2012 17:16 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibabuzzelmann: Ich brauch kein anderes Virenprogramm, da ich die MSE hauptsächlich für ScriptingLücken in Browsern verwende. Dateianhänge öffnen und solche Geschichten sind Passe, seit das mein Mailserver erledigt, bevor die Mails überhaupt auf den Heimrechnern eintreffen. Dahingehend bin ich beruhigt.

@leonmckane
Gegen Scriptviren hilft zumindest ansatzweise ein Virenschutz, da diese die Webseiten durchchecken. Hier keinen Virenschutz zu nutzen halte ich dann doch für fahrlässig. Einmal drin im Rechner und man merkt sowas nicht, ist man quasi ausgeliefert ohne Virenschutz. Da machts einem der NAT-Router sogar noch einfacher.

Die größte Sicherheitslücke ist und bleibt der Mensch udn wenn dieser versagt, bringt selbst ein Standardrouter kein bisschen was, da dieser grundsätzlich alles vom Intranet ins Internet lässt. Daher sichere ich den Traffic/die Limits was raus geht ins Internet ebenfalls nochmals ab.
Bspw. reicht es für einen normalen Rechner der Familie schon völlig, wenn man grundsätzliches nur erlaubt und alles andere sperrt, oder nur zeitweise frei gibt.
HTTP/ HTTPS/POP3/SMTP sind die Grunddienste, welche bei mir freigegeben sind. Alles andere wird strikt geblockt. Damit fahre ich seit Jahren sehr gut.

@phiLue
Dass Virenprogramme den Rechner verlangsamen ist heutzutage nicht mehr relevant bzw. die Behauptung ist schlichtweg falsch. Alle heutigen Systeme haben aufgrund der Prozessor und RAM- Ausstattung mehr Leistung als nötig für Antivirenprogramme. Die Rechner werden nicht ansatzweise langsamer. Wenn ich falsch liege, dann bitte belege deine Aussage durch Nachweise aus Quellen/Tests/Benchmarks etc.

Für das normale Surfen braucht man heutzutage keinen Proxyserver. Bei der Problematik hinsichtlich Youtube und Videosperren durch die GEMA ist jedoch ein Proxyserver durchaus sinnvoll. So nutze ich bspw. einen eigenen schweizer vServer als Proxy eingerichtet, um damit zumindest Youtubevideos problemlos abspielen zu können.
Sehe hier nicht ein, dass in allen anderen Ländern Youtube/Google eine Regelung findet, aber hier in GoodOldGermany spielt man den Zampano.
Kommentar ansehen
14.05.2012 17:17 Uhr von teslaNova
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh ja ERSCHRECKEND!

Der Titel ist so bescheuert wie die Studie sinnfrei. Man muss sich echt mal geben wofür die Leute Geld rauswerfen.
Kommentar ansehen
14.05.2012 17:49 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Spitfire: Doch, Antivir Programme können den Rechner zumindest im Netz schon etwas verlangsamen, eben weil sie Seiten vorchecken usw....
Kommentar ansehen
14.05.2012 18:08 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Post Privacy: Die Frage ob man einen Aluhut tragen sollte oder nicht muss jeder für sich selber wissen. Letztenendes muss jeder für sich selber wissen ob der dem "System" das Vertrauen gibt, als Systemkritiker nicht gefährdet zu sein, oder nicht. Man kann Menschen nicht dazu auffordern dem vertrauen zu müssen, aber man kann ebensowenig die Leute dazu auffordern dem System nicht zu vertrauen. Sowohl die eine als Auch die andere Seite hat Vor und Nachteile die jeder für sich selbst abwägen muss. Dennoch bleibt es eine Glaubensfrage.
Kommentar ansehen
14.05.2012 18:30 Uhr von Akaste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neue MS-Studie: Jeder Fünfte User surft mit dem Internet Explorer
Kommentar ansehen
14.05.2012 18:49 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ne Desktop-Firewall: ist eh vollkommen unnütz.
Kommentar ansehen
14.05.2012 22:37 Uhr von jupiter12
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich fuehl mich sicher ICH habe Schutzbrille UND Sicherheitsschuhe!
Kommentar ansehen
14.05.2012 23:18 Uhr von zkfjukr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Benutze seit jahren nix: und habe seit jahren nix.

Brain exe halt...
bin aber wohl ne ausname - bin vom fach.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?