14.05.12 12:22 Uhr
 614
 

Wegen Pädophilie verurteilter Popstar: Gary Glitter will Geld wegen TV-Wiederholung

Der Popstar Gary Glitter wurde wegen Pädohilie und dem Besitz von Kinderpornografie verurteilt.

Dennoch laufen seine Auftritte nach wie vor im britischen Fernsehen, so zum Beispiel zuletzt bei einer Wiederholung von "Top of the Pops" der BBC.

Nun will der 68-Jährige dafür Linzenzgebühren haben, was die Zuschauer empört, die Glitter wegen seiner Taten sowieso nicht mehr im Fernsehen sehen wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Lizenz, Aufnahme, Popstar, Pädophilie, Gary Glitter
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2012 14:13 Uhr von derzyniker
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift einfach nur falsch: Der Mann wurde natürlich nicht wegen Pädophilie, sondern wegen sexuellem Missbrauch (und dem Besitz von KiPo) verurteilt.

Man kann in keinem "zivilisiertem" Land für eine Sexualpräferenz verurteilt werden, auch wenn sie noch so krankhaft gestört ist. Ein Verbrechen stzt in einem Rechtsstaat immer eine Tat vorraus.

Die Auslebung dieser Präferenz kann natürlich wie in diesem Fall strafbar sein.

Ja, das ist Haarspalterei und ein heisses Eisen...
Drückt Minus und schreit dabei "Schwanz ab", aber so wie´s da steht isses einfach nur falsch!
Kommentar ansehen
21.05.2012 10:33 Uhr von ThinkingMan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@derzyniker: Danke für Deinen Beitrag.
Man sieht zu solchen Themen selten faktenbasierte Kommentare. Meistens handelt es sich wirklich nur um unreflektiertes Stammtischgeschrei.

Die Unterscheidung zwischen Pädophilie und Kindesmissbrauch ist keine Haarspalterei.
Genau so, wie die Unterscheidung von Heterosexualität und Vergewaltigung keine Haarspalterei ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?