14.05.12 10:07 Uhr
 269
 

Chauvet-Höhle: Älteste Wandmalerein Europas bis zu 40.000 Jahre alt

Forscher haben nun die Wandmalereien in der französischen Chauvet-Höhle datiert. Bisher nahm man an, dass diese wegen ihrer detaillierten Gestaltung etwa 12.000 bis 18.000 Jahre alt sind.

Forscher der französischen Université de Savoie ließen sich von diesem Fakt nicht ablenken und untersuchten Gesteinsproben vom Eingang der Höhle. Dies ergab, dass die Höhle seit 21.500 Jahren von keinem Menschen mehr betreten wurde. Denn da wurde sie komplett verschüttet.

Nach ihrer Entdeckung 1994 fand man Holzkohle und Tierknochen. Deren Kohlenstoffdatierung zeigt, dass Menschen die Höhle bereits vor 30.000 bis 32.000 Jahren nutzten. Die Bilder sind womöglich 28.000 bis 40.000 Jahre alt und fallen in die Aurignacien-Kultur. Somit sind sie die Ältesten in Europa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Untersuchung, Archäologie, Probe, Höhle, Malerei, Gestein
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken
Maut und Abgase: LKW aus Osteuropa betrügen deutschen Staat in Millionenhöhe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?