14.05.12 09:58 Uhr
 264
 

Österreich: 26-Jähriger rast mit 183 Stundenkilometern durch die Ortschaft

Ein 26-jähriger Autofahrer hatte am Sonntag statt Verstand nur PS im Kopf. Mit sage und schreibe 183 Stundenkilometern raste er durch das österreichische Dorf Kleinzell.

Als vor ihm normal fahrende Autos auftauchten, überholte er diese mit rasanter Geschwindigkeit.

Dem verantwortungslosen Raser nahmen die Beamten der Polizei sofort seine Fahrerlaubnis ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Raser, Ort, Fahrerlaubnis, Verstand
Quelle: www.heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2012 15:24 Uhr von iarutruk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bleichbedeutend der Geschwindigkeit, also 183 km/h, 183 Jahre Führerscheinentzug.
Kommentar ansehen
14.05.2012 21:20 Uhr von MBGucky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@iarutruk: prinzipiell eine gute Idee. Aber möchtest Du auch jemandem, der mit 60 durch die Ortschaft rast, den Führerschein für 60 Jahre entziehen?
Kommentar ansehen
15.05.2012 04:31 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@MBgucky Wenn ich jetzt so kleinlich wäre, wie mein Vorposter, müsste ich dich fragen mit 60 Jahren oder Kilometer pro Stunde. Nein das sollte eigentlich nur für die Superraser gelten.

@The_INsaint .... Ganz falsch. Ich habe dir zum Beweis, das Ergebnis aus dem Duden kopiert: Die Suche nach „Stundenkilometer.“ lieferte 8 Treffer
(als Maß für die Geschwindigkeit von Verkehrsmitteln) Kilometer pro Stunde; Abkürzung: km/h, km/st

Beispiel
Er fuhr mit fast 200 Stundenkilometern.

Ich weiß auch, dass in der Fachsprache der Physik und Technik abgelehnt wird. Aber ich denke, wenn es bei 81 Mio. Nicht-Physikern und Nicht-Technikern, Stundenkilometer heißt, dann sollen halt der Rest ca 2 Mio. von Kilometer pro Stunde nennen und auch die andere Sprachweise akzeptieren.
Kommentar ansehen
19.05.2012 03:23 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Insaint Im Duden werden Wörter aufgezeigt, im elektronischen Duden sehr ausführlich, die mehrheitlich im deutschen Sprachgebrauch Verwendung finden.

Der Duden galt von Ende 1956 bis 1996 in der Bundesrepublik Deutschland als maßgeblich für die amtliche deutsche Rechtschreibung. Allerdings verlor er den Status, als die umstrittene Reform herausgebracht wurde. Eigentlich sehr schade.

Und wenn die breite Masse von Stundenkilometern spricht, dann gehört das Wort zum Sprachgebrauch.Wenn man in der Mathematik vom Zusammenzählen spricht, dann ist das der gleiche Vorgang, wie addieren, oder teilen gleichzusetzen mit dividieren. Zusammenzählen und teilen ist die Ausdrucksform der einfach gebildeten Menschen, die aber auch dort immer weniger Verwendung findet und addieren und dividieren die Mathematiker zuerst verwendeten und nach und nach über die Schulen und Universitäten in der breiten Masse akzeptiert und benutzt werden.

Dein Beispiel mit der Erde hinkt, da das eine Erkenntnis von Kopernikus, das beweisbar war und natürlich durch die technischen Schwierigkeiten solche Neuheiten zu verbreiten einige Zeit in Anspruch nahm. Außerdem war zu dieser Zeit die Bildung der Bürgerschicht noch auf einem ganz niedrigen Niveau.
Kommentar ansehen
21.05.2012 11:53 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Insaint Meine Aussage - außerdem war zu dieser Zeit die Bildung der Bürgerschicht noch auf einem ganz niedrigen Niveau. - bezieht sich auf die Menschen, die in der Zeit von Kopernikus gelebt haben und nicht die in der heutigen Zeit leben. Jetzt habe ich gar kein abnormales oder schwieriges Wort verwendet und du missverstehst mich trotzdem.

Dir ist doch auch nicht entgangen, dass viele, meist englische Worte eingedeutscht werden. Und dazu gehören sowohl die Wörter "Wellness, Timing, Handling, Handling oder Ressourcen" mit dazu. Allerdings Handy, das gibt es nur im deutschen Sprachgebrauch. Sonst spricht man von Mobil.
Kommentar ansehen
22.05.2012 04:21 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@The_Insaint So sehen Anzeigen in Deutschland aus, wenn sie für einen "Wohlfühl oder Regenerierungsurlaub werben:

------------------------------------------

Wellness bis -90% - Wellness - 50% bis 90% sparen.
http://www.ab-in-den-urlaub-deals.de/... Tag neue Reise Schnäppchen!

ab-in-den-urlaub-deals.de ist mit 4.5 von 5 Sternen bewertet (38 Erfahrungsberichte)

Wellness Wochenende | luerzerhof.at
http://www.luerzerhof.at/... Alpine Wellnesshotel Top Wellness Angebot ab € 207,-

-----------------------------------------------

So wie es in der deutschen Sprache Wörter gibt, so verhält sich dies auch in anderen Sprachen.

Dein Beispiel mit "wichsen".

Ursprüngliche Bedeutung ist Schuhe mit einer Paste behandeln und nach geraumer Zeit mit einer Bürste polieren. Um effektiv zu arbeiten, macht man dies mit schnellen Handbewegungen.

Eine Abwandlung dieses Wortes "wichsen" ist für Onanieren ersetzt worden. Wahrscheinlich deshalb, da dies auch mit schnellen Handbewegungen zu tun hat.

Es wird kein Mediziner oder Menschen, die über die Selbstbefriedigung reden, das Wort wichsen in den Mund nehmen. Die sprechen von Onanieren, oder masturbieren.
Und die Allgemeinheit von Wichsen.

Die Allgemeinheit spricht von Stundenkilometer und die Experten reden von Kilometer pro Stunde.

Alle meine Wörter, die ich aufgezählt haben, habe ich sorgfältig ausgesucht und sie alle im ---- Deutschen Wörterbuch -----, im Duden gefunden.

So sieht Werbung für ein Mobil aus:
-----------------------------
Handy - Neue Günstige Handys und Smartphones von Samsung ...
Ihr Handy vom First Handyshop. Guenstige Handys online bestellen im
Handyshop - Handys aller Anbieter mit Vertrag.
------------------------------









Es gibt vielleicht 0,2% aller Deutschen, die Mobil für das kleine Telefon, das man mit sich herumträgt und kabellos ist.

Alle anderen sagen Handy. Und nun kommst du und behauptest diese Worte gibt es in der deutschen Sprache nicht. Dies ist Fakt und dagegen kann man sich nicht wehren, und wenn, dann bleibt man irgendwann mal auf der Strecke und versteht seine Gesprächspartner nicht mehr.

Hallo Kumpel, deine Diskussion gefällt mir sehr. Keiner beleidigt den anderen und es wird auch zumindest von meiner Seite sehr fachlich orientiert, argumentiert. :-))
Kommentar ansehen
22.05.2012 23:31 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The _Insaint Ich werde jetzt definitiv meinen letzten Kommentar zu dieser Diskussion abgeben, da ich sehe, dass wir uns im Kreis drehen.

Aber deine Anmerkung zum Wort Handy kann ich nicht unbeantwortet lassen.

Den Begriff Handy gibt es nur im deutschsprachigen Raum. Das ist mir bewusst. Wer dieses Wort kreiert hat, hat ganz bestimmt einen Fehler gemacht. Aber es ist aus unserem Sprachgebrauch nicht mehr wegzudenken und eine Umformulierung zum "Mobil" unmöglich. Hier auf SN hat mich mal ein User ein Arschloch genannt, weil auch ich eher Mobil als Handy schreibe, da ich mehrheitlich englisch, statt deutsch rede.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?