13.05.12 18:39 Uhr
 577
 

Graz: Grundsteinlegung für Moschee und Kulturzentrum von 4.000 Muslime gefeiert

Ein Ort für ein respektvolles Miteinander wird nun in Graz aus dem Boden gestampft. Die Grundsteinlegung für eine Moschee und das islamische Kulturzentrum erfolgte am heutigen Samstag unter dem Jubel von 4.000 Muslimen.

In einem mit der Stadt ausgehandelten Konzept wird die Moschee ein gläsernes Minarett erhalten. Dieses wird allerdings "stumm" bleiben. Die architektonische Gestaltung der Anlage mündet in einen Kindergarten, einer Mehrzweckhalle, Geschäften und Wohnungen.

Ab dem kommenden Frühjahr sollen die einzelnen Baumaßnahmen, die nach und nach entstünden, fertig gestellt werden. Graz wird als Europäische Kulturhauptstadt und Menschenrechtsstadt gewürdigt. Das Projekt, das acht bis 10 Millionen Euro kostet, wird von der Gemeinde selbst finanziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Moschee, Muslime, Graz, Grundsteinlegung, Kulturzentrum
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2012 19:24 Uhr von shadow#
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Warum gibt es bei denen eigentlich weniger Stress? "Treibende Kraft ist die bosnisch-muslimische Gemeinschaft."

Ahh ok, welche aus der Zivilisation...
Kommentar ansehen
13.05.2012 19:50 Uhr von syndikatM
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
wenn die sich nicht integrieren wollen in die europäische kultur, dann sollten die österreicher die sofort ausweisen. eine islamistische kaserne hat da einfach nichts verloren.
Kommentar ansehen
13.05.2012 20:10 Uhr von usambara
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
syndikatM: "bosnisch-muslimische Gemeinschaft." -d.h. das sind Muslime, die seit ca. 700 Jahren auf dem Balkan leben- sprich Europäer mit europäischer Kultur.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
14.05.2012 15:44 Uhr von schrottnews_ad_hoc
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Rasisstenjaeger: das war aber ein linker der mal ein bisschen false flag spielen wollte.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?