13.05.12 14:37 Uhr
 147
 

Spanien: "Protest der Empörten" von Polizei aufgelöst

In der spanischen Hauptstadt Madrid haben Zehntausende Menschen an einer Demonstration teilgenommen. Die Demonstranten wollten Flagge gegen den strikten Sparkurs der spanischen Regierung zeigen. Die Demonstranten zählten zur Bewegung "Protest der Empörten" und wollten eigentlich vier Tage ausharren.

Die Polizei hat nun am heutigen Sonntagmorgen den Ort der Kundgebung geräumt und die letzten paar Hundert Demonstranten vertrieben. Dabei kam es zu 18 Festnahmen. Mit der Räumung wollte man verhindern, dass die Demonstranten auf dem Platz Puerta del Sol eine Zeltstadt errichten, wie vor einem Jahr.

Es kam auch in den Städten Palma de Mallorca, Cadiz und Valencia zu nächtlichen Demonstrationen, die ebenso von der Polizei aufgelöst worden sind. Die Finanzkrise hat Spanien hart getroffen und die Regierung muss im laufenden Jahr 27,3 Milliarden Euro einsparen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Spanien, Protest, Demonstration
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2012 14:37 Uhr von Borgir
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Der Widerstand regt sich, wird immer mehr. Ich hoffe, dass das hier auch mal passieren wird wenn bei uns gespart werden soll weil wir um uns herum alle Länder retten müssen.
Kommentar ansehen
13.05.2012 15:00 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
dann kann man ja davon ausgehen, dass noch so einige überhaupt nicht populäre Entscheidungen getroffen werden in nächster Zeit. Wenn die Regierung sich schon drauf vorbereitet....man wird sehen.
Kommentar ansehen
14.05.2012 09:22 Uhr von DrStrgCV
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Prognose: Ihr wollt wissen wie es in Zukunft kommt ?

- Es wird eine breite Arbeitsschicht geben, die gerade so über die Runden kommt, und nur noch schuftet.
- Die sozialen Unruhen werden, angestachelt durch einige Parteien, sich aufschaukeln
- Die Leute gehen auf die Straße
- Plötzlich meldet sich eine radkale Protestorganisation und macht Anschläge, etc.
- Somit werden alle Demonstranten als Staatsfeinde, Terroristen, etc denunziert
- Über die tollen Smartphones ist eindeutiog zu identifzieren wer da mit macht
- Leute verschwinden und werden mundtot gemacht
- Internet wird total engeschränkt
- Und wenn die Leut endlich gemeinsam auf die Straße gehen, dann sind sie ja Terroristen
- Und der Aufstand wird genau so wie in den arabischen ländern absolut blutig (im Interesse des Volkes) niedergeschlagen

Und wer glaubt dass es so etwas hier im zivcilisierten Europa nicht geben kann, der sollte bitte ganz schnell aufwachen....

[ nachträglich editiert von DrStrgCV ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?