13.05.12 13:49 Uhr
 133
 

Quotenrekord: Mit 13,55 Millionen Zuschauern neuer Bestwert im DFB-Pokalfinale

13,55 Millionen Zuschauer sahen das DFB-Pokalfinale zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund. Damit stellte man einen neuen Quotenrekord auf: Doppelt so viele Fernsehzuschauer als noch beim letztjährigen Finale zwischen Schalke und den MSV Duisburg mit nur sieben Millionen Zuschauer.

44 Prozent beim Gesamtpublikum und 45,1 Prozent Marktanteile in der Zielgruppe (14- bis 49 jährigen) holte das ZDF.

9,93 Millionen Zuschauer sahen sich schon die Berichterstattung ab 19:25 Uhr an. 5,82 Millionen Zuschauer sahen sich noch das im Anschluss stattgefundene "Aktuelle Sportstudio" an.


WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, DFB, Zuschauer, Pokalfinale
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?