13.05.12 12:34 Uhr
 691
 

Scheessel: Zwei Männer verbrennen nach Unfall im 200-PS-Sportwagen

Die Fahrt in einem 200-PS-Sportwagen endete am gestrigen Samstagabend für die beiden Insassen tödlich.

Der Fahrer des Mercedes war vermutlich auf der Kreisstraße in der der Ortschaft Scheessel (Niedersachsen) zu schnell unterwegs. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Baum.

Der Wagen wurde dabei in zwei Hälften zerrissen. Der vordere Teil des Autos flog ungefähr 50 Meter weit. Das Heck des Sportwagens geriet in Brand. Beide Insassen (27 und 25 Jahre) verbrannten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Brand, Mercedes, PS, Baum, Sportwagen
Quelle: www.ovb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2012 12:55 Uhr von 0wnZ
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
welcher: "Sportwagen" von Mercedes hat denn 200 PS? Das Teil sieht aus wie ´ne einfache C-Klasse.

Mitleid hab ich jedenfalls keines...
Kommentar ansehen
13.05.2012 13:56 Uhr von 1234321
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Mercedes Zielgruppe: schwarzer CLK , schwarze Lederjacken , Xenonlicht,
Zuhälter-Nummernschild ?

Ich kann mir in etwa vorstellen, wer da drinne geröstet wurde.

Es war bestimmt kein Opa mit Klorrolle auf Heckablage.

Das Foto in der BILD
mit dem durchgegaarten Fleisch, finde ich aber zu makaber.

[ nachträglich editiert von 1234321 ]
Kommentar ansehen
13.05.2012 21:27 Uhr von mruptodate
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Checker - seid Ihr am schlafen? Das Dorf heißt Scheeßel nix Scheessel!

Naja, und ein Sportwagen mit 200 PS - was ist das denn? Bei 1,5 Tonnen Leergewicht ist das nicht wirklich eine Rakete.
Kommentar ansehen
14.05.2012 16:07 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@mruptodate für diese beiden war es schon eine Rakete.

Jeder entscheidet mit seinem Fahrstil sein eigenes Schicksal, deshalb habe ich kein Mitleid. Gut zu lesen, dass kein Unschuldiger zu Schaden gekommen ist.
Kommentar ansehen
14.05.2012 18:14 Uhr von dennis-
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Tjo Dennoch frage ich mich, warum bei solchen Straßen links und rechts immer diese dämlichen Bäume stehen müssen.
Wäre da einfach nur freies Feld, könnte das Ganze auch anders ausgehen.
Diese Alleestraßen mögen ja schön aussehen, aber wenn du mal von der Fahrbahn abkommst, (Grund egal), dann hast du quasi gar keine Chance keinen Baum zu treffen.
Kommentar ansehen
14.05.2012 18:31 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@dennis Ja, alles baumlos machen, das noch mehr gerast wird. Man muss seine Geschindigkeiten den Umständen anpassen. OK?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?