13.05.12 11:25 Uhr
 841
 

Mann schmilzt Meteorit in Verlobungsring und macht Freundin Heiratsantrag

Ein Mann, der sich "Laporkenstein" nennt, hat nun im Internet Bilder veröffentlicht, die zeigen wie er aus einem Meteoritenstück einen Verlobungsring machte.

Vor etwa drei Jahren kaufte er auf einer australischen Website ein Stück Meteorit für 200 Dollar. Dieser wurde als Gibeon Meteorit identifiziert und besitzt einen hohen Kohlenstoffgehalt. Diesen schmolz er ein und formte daraus einen Verlobungsring.

Mittlerweile ist er verheiratet und Vater einer 16 Monate alten Tochter. Er veröffentlichte die Bilder jetzt, um sein Glück mit aller Welt zu teilen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Kind, Freundin, Meteorit, Heiratsantrag, Verlobungsring
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2012 11:25 Uhr von spencinator78
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle ist die Herstellung des Rings genau in Bildern zu sehen. Anschauen lohnt also.........

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?