13.05.12 10:26 Uhr
 230
 

Mechernich: Spaziergänger finden abgelegtes Baby an einem Feldweg

Spaziergänger fanden am gestrigen Samstag ein Baby, welches am Rand eines Feldweges in der Nähe der Ortschaft Mechernich abgelegt wurde.

Der etwa zwei Tage alte Junge war bereits stark unterkühlt und hätte wohl an der Stelle, wo er lag, nicht mehr lange überlebt. Er lag in einem Graben im Gebüsch.

Die Polizei sagte: "Offenbar hat derjenige, der das Kind dort abgelegt hat, nicht gewollt, dass man es findet." Das Baby kam sofort in ein Krankenhaus und befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Fund, Rettung, Spaziergänger, Graben, Feldweg
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
BGH-Urteil: Ex-Polizist zerstückelt Mann - Lebenslange Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?