12.05.12 20:54 Uhr
 395
 

Ahrensburg: Fensterscheibe einer Moschee eingeschlagen

In der Nach zum gestrigen Freitag haben bisher Unbekannte ein Fenster der Moschee in Ahrensburg demoliert. Auch Hakenkreuze wurden ins Mauerwerk geritzt. Die Spurensicherung wurde von der Kripo vorgenommen.

Ibrahim Taskin, Vorsitzender des Kulturvereins meinte, der Anschlag werde die Renovierung des Gebäudes nicht aufhalten. Und weiter, es seien sicher Rechtsradikale gewesen, die Unfrieden stiften wollten.

Der Landrat des Kreises Stormarn, Klaus Plöger, meinte, es gebe offenbar rechtsradikale Tendenzen, die in unserer Demokratie keinen Platz hätten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Moschee, Rechtsradikale, Fensterscheibe
Quelle: mobil.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet
Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2012 21:09 Uhr von CoffeMaker
 
+22 | -8
 
ANZEIGEN
Wohl eher falsche Flagge. Just in dem Moment wo die Salafisten in der Öffentlichkeit negative Schlagzeilen machen wird in ner Moschee eine Scheibe eingeworfen und natürlich Halenklreuze noch als Beweis eingeritzt damit man es gleich zuordnen kann. Wenns wirklich Nazis gewesen wären hätten die die Hütte gleich abgefackelt und nicht sone läppische Scheibe eingeschlagen.
Kommentar ansehen
12.05.2012 22:22 Uhr von GangstaAlien
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an: die Reichskristallnacht.
Die Moslems wollens uns in die Schuhe schieben, lasst sie uns hängen!
/spaß on
Kommentar ansehen
12.05.2012 22:29 Uhr von kloetenpony
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Ich habe: vollstes Verständnis für diese Aktion - weiter so! (Ich bin nicht rechts radikal)

[ nachträglich editiert von kloetenpony ]
Kommentar ansehen
12.05.2012 22:34 Uhr von zensus1999
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
klirrrrrrrrr
Kommentar ansehen
13.05.2012 00:15 Uhr von muhkuh27
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
und? Ist der Verfassungsschutz schon am ermitteln?
Kommentar ansehen
13.05.2012 00:20 Uhr von xHattix
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Titel: Bis auf das Harkenkreuz TOP! Finde das sollte erheblich öfters vorkommen.. langsam geht mir diese ganze miese Religionskiste aufn Senkel.. Und solche Religionen mit Ehrenmorde und was weis ich nicht noch alles sind nicht mehr Zeitgemäß und sollten hier Verboten werden da sie den Gesetzlichen und Gesellschaftlichen nicht mehr entsprechen...

Sie schreien doch immer nach "Heiligen Krieg".. wieso ihn den nicht in Form von Ausübungsverbot und Haftstrafen/Ausweisung geben?....
Kommentar ansehen
13.05.2012 09:38 Uhr von iarutruk
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Meine Gedanken sind, alle Muslims des Landes verweisen. Natürlich wird es da auch guten Menschen geben, die durch die Taten ihrer bösen Glaubensmitglieder Schaden erleiden.

Aber wie sieht es denn für uns Deutschen aus? Wenn man über die Nazis spricht, dann spricht man ja auch von allen Deutschen, was keinesfalls gerechtfertigt ist.

Und außerdem, wie dumm muss man eigentlich sein, um in solch ein schlechtes Land auszuwandern?
Kommentar ansehen
13.05.2012 12:54 Uhr von linuxu
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: das sehe ich auch so und wenn man bedenkt das heute Wahlen sind und Pro NRW die ganze Zeit von der gleichgeschalteten Presse diskreditiert wurde,dann ist mir auch klar warum das aufgebauscht wird.

Hoffe das pro NRW die 5 % Hürde heute knackt.
Kommentar ansehen
16.05.2012 15:39 Uhr von maxklarheit
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
tjo: Der Islam gehört zu Deutschland leider auch das größere übel die Nazis.....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist "manisch darauf fokussiert", alle Wahlversprechen einzulösen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet
Caitlyn Jenner kritisiert Trumps Transgender-Gesetz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?