12.05.12 20:15 Uhr
 334
 

Terror-Alarm: Großeinsatz im Südwesten Englands

Sprengstofffunde in einer Garage nahe des Badeortes Cheltenham lösten heute eine riesige Polizeiaktion aus. Zwei Männer hatten darin Gegenstände versteckt, die Anlass zu Terroranschlägen gaben.

Die 31 und 52 Jahre alten Männer wurden mittels Großeinsatz der britischen Polizei festgenommen. Angesichts der unweit vom Fundort des Sprengstoffs entfernten Regierungsbehörde GCHQ wurden Sicherheitsaktivitäten offenbar besonders sensibel durchgeführt.

Kurz nach der Festnahme der beiden Verdächtigen hatte die Polizei in der angrenzenden Umgebung etwa 100 Häuser räumen lassen. Die Bewohner waren dahingehend informiert, dass es zu kontrollierten Sprengungen kommen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, England, Alarm, Großeinsatz
Quelle: www.news.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2012 22:52 Uhr von UICC
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.05.2012 09:59 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@U_ASG ich glaube nicht, dass sich der britische Geheimdienst so dilettantisch vorgeht. Man erwischt 2 Personen, die dem Richter vorgeführt werden und diese wiederum Schuld oder Unschuld feststellen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?