12.05.12 18:15 Uhr
 169
 

Blutige Bilanz: Im Afghanistan-Krieg starben bis jetzt 3.000 ISAF-Soldaten

Der unabhängige Internetdienst iCasualties.org hat nun bekannt gegeben, dass seit dem Beginn des Krieges in Afghanistan im Jahre 2001 bis dato mehr als 3.000 Soldaten der Internationalen Schutzgruppe (ISAF) gestorben sind. Zwei Drittel davon seien amerikanische Soldaten gewesen.

Am heutigen Samstag sind auch schon vier Soldaten ums Leben gekommen: Zwei Soldaten wurden bei einem Angriff von Rebellen getötet, einer starb nach einem Anschlag und ein weiterer kam bei einem Unfall ums Leben. In diesem Jahr starben bislang 150 Soldaten.

Im vergangenen Jahr starben 566 Soldaten. Das verlustreichste Jahr bisher war 2010 mit 711 Opfern. Großbritannien hat 412 gefallene Soldaten zu beklagen. Bisher starben 52 deutsche Soldaten, wobei 34 davon bei Anschlägen und Gefechten und die Übrigen bei Unfällen ihr Leben verloren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Margez
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afghanistan, Krieg, Bilanz, ISAF
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2012 11:24 Uhr von maki
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Um es leichtabgewandelt mit den Worten der US-Amerikaner zu sagen:

Nur ein toter Besatzer ist ein guter Besatzer.

[ nachträglich editiert von maki ]
Kommentar ansehen
14.05.2012 16:12 Uhr von ElChefo
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
U-ASG: Ich weiss, Fakten sind manchmal echt schlimm und nervig, aber naja. Denk mal drüber nach:

"From 1 January to 30 June 2010, UNAMA Human Rights Unit documented 3,268 civilian casualties including 1,271 deaths and 1,997 injuries. AGEs were responsible for 2,477 casualties (76 per cent of all casualties, up 53 per cent from 2009) while 386 were attributed to PGF activities (12 per cent of all casualties, down 30 per cent from 2009). "
http://unama.unmissions.org/...

...und wenn du schon das Völkerrecht "zitierst", dann bitte auch vollständig. Du ignorierst vollkommen den Part, wer da gegen wen kämpft. Die wahren Besatzer sind seit dem Sieg über die Mujahedeen die pakistanisch-gestützt/-gesteuerten Taliban. Dieselben, die für überwältigende Masse an zivilen Opfern verantwortlich sind.

Entschuldigung. Ich werde nicht weiter mit nerviger Realität belästigen.


ps@maki
http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?