12.05.12 14:03 Uhr
 276
 

Weltraumteleskop Herschel fotografiert Geburtsstätte von Sternen

Astronomen haben mit dem größten Weltraumteleskop "Herschel" in die aktivste "Sternenfabrik" der Milchstraße geblickt.

Der Staub- und Gasnebel Cygnus-X befindet sich im Sternbild Schwan und liegt 4.500 Lichtjahre entfernt von der Erde. "Herschel" erblickte frisch geformte Riesensonnen, kühle rotschimmernde Saatkörner für einstige Sterne und ein prägnantes Gas- und Staubband, das an einen Schwanenhals erinnert.

Das Teleskop erspähte die Objekte im unsichtbaren Infrarotlicht. Das bedeutet, dass sie in Falschfarben dargestellt werden. Nur so können Objekte, Gas- und Staubwolken erspäht werden, welche im sichtbaren Licht unsichtbar wären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Blick, Geburt, Sonne, Stern, Weltraumteleskop, Herschel
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eva Högl hat es in die internationale Presse geschafft
Polizei findet Marihuana in Baumkronen in bayerischem Wald
Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?