12.05.12 12:42 Uhr
 536
 

Promotionsausschuss überprüft jetzt die Doktorarbeit von Annette Schavan (Update)

Der Promotionsausschuss der Philosophischen Fakultät an der Universität Düsseldorf wird jetzt die Doktorarbeit von Annette Schavan überprüfen.

Gegen Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) waren zuletzt Plagiatsvorwürfe erhoben worden, ShortNews berichtete bereits.

Der Ausschuss ist derzeit damit beschäftigt sich die entsprechenden Unterlagen zu besorgen. "Wann ein Ergebnis vorliegt, ist noch völlig offen", so ein Sprecher der Heinrich-Heine-Universität.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ausschuss, Annette Schavan, Überprüfung, Doktorarbeit
Quelle: www.abendblatt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2012 12:57 Uhr von Borgir
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wenn das Ergebnis: zeigt, dass sie betrogen hat muss sie auch zurücktreten. Auch ein Herr Graf von der Berliner CDU müsste zurücktreten, bei dem ist es schon bewiesen aber er darf sein AMt als Fraktionsvorsitzender behalten. Schon seltsam...
Kommentar ansehen
12.05.2012 14:35 Uhr von DrGonzo87
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte wirklich herauskommen das die Bildungsministerin bei ihrer Doktorarbeit betrogen hat......
Kommentar ansehen
12.05.2012 15:17 Uhr von Winneh
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Hallo, gehts noch!? "...in ihrer vor 32 Jahren eingereichten Dissertation... "

vor 32 Jahren!

Die Kirche sollte auch mal im Dorf bleiben...
Kommentar ansehen
16.05.2012 07:31 Uhr von DrStrgCV
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Winneh: Wir reden hier nicht von nem geklauten Lolli in der Kindheit, wir reden hier von einer Fälschung im akademischen Lebenslauf der ihr alle folgenden lebensschritte möglich gemacht hat.

Wach´ du lieber mal auf !
Kommentar ansehen
16.05.2012 10:12 Uhr von Winneh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon klar: Mord verjährt nach 30 Jahren aber da der Pöbel hier die Möglichkeit hat, gemeinsam drauf einzubashen, würd man das sogar noch machen wenns 50 Jahre her wäre.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?