12.05.12 10:49 Uhr
 46
 

Basketball/NBA: Erneut Andersen, erneut negative Schlagzeilen

Am vergangenem Freitag wurde eine Hausdurchsuchung bei Chris Andersen durchgeführt. Er wird beschuldigt, in kriminelle Machenschaften im Internet verwickelt zu sein.

Andersen wurde von allen Teamaktivitäten freigestellt. Es ist nicht das erste mal, dass der 33-Jährige negativ auffällt.

Bereits 2006 wurde er wegen Drogenkonsums für zwei Jahre gesperrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tirador
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: NBA, Basketball, Ermittlung, Untersuchung
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Nach verheerenden Waldbränden: Eukalyptus-Anbau in Portugal in Kritik
Richterbund klagt: Flut von Asylverfahren sind kaum zu bewältigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?