12.05.12 10:45 Uhr
 80
 

USA: Nationalparks sollen grüner werden - Touristen sollen Fahrrad fahren

Die Nationalparks der USA feiern im Jarh 2016 ihren 100. Geburtstag. Bis zu diesem Zeitpunkt sollen die Parks aber mit Hilfe eines Nachhaltigkeits- und Umweltschutzprogramms noch grüner werden. Dies kündigte Mike Litterst als Sprecher des National Park Services an.

Als einen ersten Schritt soll es am Grand Canyon keine Einwegflaschen mehr geben. Es soll Wasserstationen geben, an denen sich die Besucher ihre mitgebrachten Gefäße auffüllen können. Des Weiteren will man die Zahl der Autos in den Nationalparks reduzieren. Die Touristen sollen Fahrrad fahren.

In den nächsten Monaten sollen noch mehr Maßnahmen getroffen werden, um die Parks in den USA zu schützen. Im letzten Jahr haben 245 Millionen Menshen die Nationalparks besucht. Dabei sind die Eintrittspreise mit 80 Dollar seit Jahren konstant geblieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Fahrrad, Nationalpark
Quelle: www.shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Umstrittene Englisch-Prüfung mit nuschelndem Prinz Harry zurückgezogen
Was ärgert Amerikaner, Briten und Franzosen am meisten an Deutschen?
Entenküken werden von Polizeibeamten von der A40 bei Bochum gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2012 10:45 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mir das gerade nicht vorstellen, dass der amerikanische Tourist in den US-Nationalparks mit dem Fahrrad unterwegs sein wird. Ich kann´s mir nicht vorstellen.
Kommentar ansehen
12.05.2012 18:55 Uhr von Delios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist aber: nen interessanter Anfang.
Vor allem wenn man bedenkt dass die USA das Kyoto-Protokoll nicht unterschrieben haben oder wieviel Autos der Durchschnittsamerikaner besitzt die ja oftmals nicht grad für Umweltfreundlichkeit bekannt sind.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport
Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger
Fußball: Helene Fischer tritt bei DFB-Pokal-Finale auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?