12.05.12 09:53 Uhr
 717
 

Deutscher entführte 15-Jährige von Graz nach Slowenien und vergewaltigte sie

Nach Angaben der österreichischen Polizei wurde am vergangenen Freitag ein 44 Jahre alter Mann aus Deutschland festgenommen, der ein 15-jähriges Mädchen vergewaltigt haben soll.

Der Mann hatte zuvor über ein Babysitter-Portal im Internet Kontakt zu der 15-Jährigen aufgenommen. Doch der 44-Jährige fuhr mit der 15-Jährigen nicht in die zuvor vereinbarte Wohnung, sondern nach Slowenien. Dort fiel der Mann über das Mädchen her.

Die Tat wurde bekannt, weil der Mann auf der Rückfahrt in Österreich einen Verkehrsunfall verursachte. Dort konnte sich 15-Jährige, die bei dem Unfall auch noch verletzt wurde, den Einsatzkräften anvertrauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Deutscher, Graz, Slowenien
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2012 09:58 Uhr von syndikatM
 
+6 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.05.2012 10:15 Uhr von CripKiller
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
und die ganze fahrt über bis slowenien hat keiner was bemerkt? und er musste auch nie tanken... und dann nimmt er sie wieder mit nach österreich? ... sehr merkwürdige geschichte.
Kommentar ansehen
12.05.2012 11:52 Uhr von memo81
 
+11 | -15
 
ANZEIGEN
Nur 2 Kommentare: und beide wollen es nicht wahr haben.

Jeder hier weiß, was für und wie viele Kommentare hier wären, wenn der Täter ein Türke wäre.

Plötzlich habt ihr jetzt keine Ideen und schlauen Sprüche außer "das glaub ich nicht".

Deswegen mag ich euch alle so sehr :)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?